123 kleinere Betriebe erhalten Corona-Kredite

-ate- Solinger Unternehmen erhielten bis Ende Juni Corona-Hilfskredite über 53,6 Millionen Euro von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Den größten Anteil bei den Hilfen der Förderbank des Bundes hatten nach Angaben des bergischen Bundestagsabgeordneten Jürgen Hardt (CDU) mit 123 Anträgen kleinere und mittlere Unternehmen. Firmen aus dem Städtedreieck stellten laut Hardt 503 Anträge – davon kamen 413 von kleineren und mittleren Betrieben. Nach Remscheid vergab die KfW demnach Kredite über 47,8 Millionen Euro, nach Wuppertal über 80,3 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosion in Leverkusen: Ein Toter - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Ein Toter - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Ein Toter - Entwarnung für Solingen
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare