Markt

Modellspielzeuge ziehen Besucher an

Vor und hinter den Tischen wurde gefachsimpelt. Neben Händlern boten auch Liebhaber Teile ihrer Sammlung zum Verkauf oder zum Tausch an. Foto: Uli Preuss
+
Vor und hinter den Tischen wurde gefachsimpelt. Neben Händlern boten auch Liebhaber Teile ihrer Sammlung zum Verkauf oder zum Tausch an.

Markt fand im Theater statt. Neue digitale Technik stand im Fokus.

Von Kristin Kampmann

Für einige schon längst vergessen, für andere immer wieder spannend und faszinierend: Die Welt der Modellspielzeuge. Für alle Liebhaber, Profis oder Neueinsteiger fand am Sonntag im Theater und Konzerthaus der seit 1981 unter Sammlern bekannte Adler-Modellspielzeugmarkt statt. So konnten von 11 bis 16 Uhr auf der gesamten oberen Etage des Theaters Gleichgesinnte Tipps und Know-how austauschen, mit Händlern über die zu erstehenden Modelle verhandeln oder einfach nur durch das Angebot der unterschiedlichen Exponate stöbern.

„Die Modelle können dann schon mal einige Hundert Euro kosten.“
Jürgen Hörner, Inhaber der Adler-Märkte

Für die Besucher gab es viel zu entdecken: Von Modelleisenbahnen und Modellautos über Zubehör bis hin zu Blechspielzeugen, Lego, Puppen oder Blechschildern war für jeden etwas dabei. „Wichtig ist den Kunden dabei, dass besonders Lokomotiven vor dem Kauf getestet werden können“, erklärte Jürgen Hörner, Inhaber der Adler-Märkte. „Deshalb gibt es hier die Möglichkeit, die Ware auf einer multifunktionalen Testgleisanlage Probe zu fahren und herauszufinden, ob alles reibungslos funktioniert.“

Besonders die neueren Modelleisenbahnen seien nun viel detailgetreuer und mit digitaler Technik, beispielsweise Fahrgeräuschen oder Ansagen ausgestattet, dass es hier umso wichtiger ist, diese vor dem Ankauf auszuprobieren, so Hörner. „Die Modelle können dann schon mal einige Hundert Euro kosten“, verriet der Marktinhaber.

Doch leidenschaftliche Sammler ließen sich auch von teureren Modellen nicht abschrecken. Ob für die eigens aufgebaute Eisenbahnanlage oder zur Ausstellung in der Wohnzimmervitrine: Es kam nicht nur einmal vor, dass ein begeisterter Modellbauliebhaber mit einer langen Liste voller noch zu erstehender Teile für die heimische Anlage vor einem der Ausstellertische stand und sich mit dem jeweiligen Verkäufer austauschte.

Hinter den Tischen standen demnach ebenso Liebhaber und Modellspielzeuginteressierte, die Teile ihrer eigenen Sammlung zum Verkauf oder zum Tausch anboten. Mit dabei auch Modellautoliebhaber Rigo Beer. Der Wuppertaler hatte sich zusammen mit seiner Frau Dagmar dazu entschlossen, die eigene Sammlung etwas zu verkleinern: „An manchen Exponaten hängt natürlich das Herz, die gibt man ungern weg. Bei anderen ist es leichter, sich zu trennen“, erzählte Beer. „Besonders, wenn man wie wir damit aufgewachsen ist. Doch ab und an ist dann so ein Markt genau das Richtige“, fügte Dagmar Beer noch hinzu.

MÄRKTE

TERMIN Der nächste Modellspielzeugmarkt in Solingen findet am 20. Oktober 2019 wieder im Theater und Konzerthaus statt.

WEITERE INFOS Alle Termine der Adler Märkte sowie Informationen zur Standreservierung sind auch online zu finden.

adler-maerkte.de

Genau das Richtige war der Markt auch für Besucher, die auf der Suche nach ausgefallenen Einzelstücken waren. Neben den gängigsten Modelleisenbahngrößen gab es so auch ausgewählte Stände mit besonders großen – oder eben sehr kleinen – Maßstäben, uralte Gesellschaftsspiele oder handgemachte Utensilien, die die eigene Anlage noch ergänzen.

„Zu einer Eisenbahnanlage gehören auch ebenso die passenden Gleise, Bausätze für Wohnhäuser oder Bahnhöfe und Figuren“, erklärte Jürgen Hörner beim Rundgang durch die Reihen. „Wer zu Beginn nicht alles selbst mit Bausatz basteln möchte, bekommt hier aber auch ebenso bereits fertige Immobilien. Natürlich im passenden Maßstab.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Ungewöhnliche Veranstaltung: In Burg gibt es Weihnachten im Mai
Ungewöhnliche Veranstaltung: In Burg gibt es Weihnachten im Mai
Ungewöhnliche Veranstaltung: In Burg gibt es Weihnachten im Mai

Kommentare