Konzert

Kläsener: „Das ist Musik, die gesund macht“

Gregorianischer Choral ist zur rechten Zeit in der Kirche Liebfrauen zu Gast.

Von Tanja Alandt

Dass es nach dem Glockengeläut für die Flutopfer in der Kirche Liebfrauen im Anschluss den Gregorianischen Choral gab, war Zufall. Doch das Ensemble Schola Gregoriana berührte mit dem als besonders tröstend und heilsam geltenden Gesang die Menschen gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit. „Das ist Musik, die gesund macht. Wenn man gregorianisch gesungen hat, geht es einem gleich besser. Ich hoffe, es überträgt sich auf die Gäste“, so Wolfgang Kläsener, Seelsorgebereichsmusiker der Pfarre von Solingen-West.

Mit der Orgel und seinem Gesang leitete er die Sänger durch das Sommerabendmusik-Programm. Dieses beinhaltete über 270 Jahre alte Stücke von Nicolaus Bruhns, Johann Sebastian Bach und Antonio Lotti – und schritt durch das Kirchenjahr mit den drei christlichen Hochfesten Advent beziehungsweise Weihnachten, Passionszeit beziehungsweise Ostern und Pfingsten. Das Publikum, welches coronakonform auf den Bänken saß, hörte andächtig zu und belohnte den kurzweiligen Auftritt mit einem langanhaltenden Applaus.

„Das ist die Ur-Musik, die es schon immer gab und aus der sich erst Rock und Pop entwickelt hat“, betonte der Kirchenmusiker und Organist. Kläsener ist seit 15 Jahren künstlerischer Leiter der Wuppertaler Orgeltage sowie Lehrer an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln am Standort Wuppertal.

Da sich das insgesamt sechsköpfige Gesangsensemble bereits vor Jahrzehnten aufeinander eingestimmt hat, gilt die Schola Gregoriana als echter Geheimtipp und hat Solingen zu einem Zentrum „dieser sphärischen Musik“ gemacht, berichtete ihr Leiter Wolfgang Kläsener begeistert.

Auftritte in St. Katharina und Wuppertal folgen

Am 21. August tritt die Gruppe im Rahmen des Rheinischen Kultursommers ab 19 Uhr in der Herz Jesu-Kirche in der Hünefeldstraße 52 in Wuppertal-Unterbarmen auf. In Solingen gibt es ihren Gregorianischen Choral dann wieder am 1. Oktober bei der Nacht der offenen Kirchen in der Kirche St. Katharina zu hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische
Focher Straße: Im dritten Anlauf wird das Haus abgerissen
Focher Straße: Im dritten Anlauf wird das Haus abgerissen
Focher Straße: Im dritten Anlauf wird das Haus abgerissen

Kommentare