Kirchenkreis beklagt „sinnlose Tode“

Gebet und Schreiben der Evangelischen Kirche

Der Evangelische Kirchenkreis Solingen hat ein Schreiben und ein Gebet zur Familientragödie in der Hasseldelle veröffentlicht. Wir drucken beides im Wortlaut.

„Einen ,Stich ins Herz unserer Stadt‘ hat der Solinger Oberbürgermeister Tim Kurzbach die Tragödie genannt. Angesichts der furchtbaren Nachricht über den gewaltsamen Tod der fünf Kinder teilt die Evangelische Kirche in Solingen die Bestürzung vieler Menschen. Wir trauern mit ihnen. Wir beten mit ihnen für die Getöteten und für ihre verzweifelten Angehörigen und Freunde. Wir fühlen uns mit vielen Menschen machtlos, weil es offenbar nicht möglich war, diese schreckliche Tat zu verhindern.

Wir beklagen diese sinnlosen Tode, nicht nur vor uns selbst und vor der Welt. Wir richten unsere Klage auch an Gott. Gemeinsam mit vielen fragen wir: Wo warst Du gestern, Gott? Wir richten unsere Bestürzung an Gott. Und bleiben davon überzeugt, dass unser Fragen und Klagen bei ihm nicht ungehört bleibt. Wir glauben, dass Gott auf unsere Worte und Gedanken achtet, auch wenn wir ihn manchmal nicht verstehen können. Wir halten uns an ihm fest, auch wenn wir ihn manchmal kaum zu erkennen glauben.

Und wir wollen darauf vertrauen, dass Gottes Möglichkeiten weiter reichen als die Möglichkeiten dieser Welt und dieser Zeit. Auch für die fünf Kinder, die viel zu früh aus dieser Welt gerissen wurden. Auch für ihre Familie und Freunde, die jetzt so unfassbar leiden. Auch für uns selbst, die wir jetzt nach Antworten und nach Gewissheit suchen, wo es keine zufriedenstellenden Antworten geben kann. Die Menschen in Solingen bitten wir, in dieser Situation zusammenzustehen, aufeinander Acht zu geben, die Bestürzung und Trauer miteinander zu teilen und für die gestorbenen Kinder und ihre Angehörige zu beten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare