Kippa-Tag soll eine Dynamik auslösen

Am Rathaus wurden Kippot an die männlichen Besucher verteilt. Foto: tl
+
Am Rathaus wurden Kippot an die männlichen Besucher verteilt.

-tl- Zum 4. Kippa-Tag in der Klingenstadt fanden die Redner um Bernd Krebs (Freundeskreis Ness Ziona) vor rund 40 Zuhörern am Rathaus deutliche Worte gegen antisemitsche Tendenzen. OB Tim Kurzbach (SPD) schloss mit dem Wunsch, von der Feierstunde möge eine Bewegung die Stadtgesellschaft erfassen: Es dürfe beim Kampf für Vielfalt nicht bei Ritualen bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Peter-Knecht-Straße muss erneut gesperrt werden
Peter-Knecht-Straße muss erneut gesperrt werden
Peter-Knecht-Straße muss erneut gesperrt werden
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
41 Quarantäne-Verweigerer wurden bislang zwangsweise in Bethanien isoliert
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz

Kommentare