Aktion

Kinderfest „OhKi“ steigt im September in Ohligs

Annabelle Schlederer, Inge Heyen und Gloria Göllmann (v. l. )präsentieren die Plakate und Handzettel zum Kinderfest „OhKi“, das im September rund um den Ohligser Marktplatz steigt. Foto: Uli Preuss
+
Annabelle Schlederer, Inge Heyen und Gloria Göllmann (v. l. )präsentieren die Plakate und Handzettel zum Kinderfest „OhKi“, das im September rund um den Ohligser Marktplatz steigt.

Am Samstag findet ein Casting für das Bühnenprogramm statt.

Von Andreas Erdmann

Wie wäre es mit einem Kinderfest auf dem Ohligser Marktplatz? Mit dieser Idee kam die Ohligser Mutter Gabriela Fritz im Frühjahr auf Gloria Göllmann von der Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) zu. „Ein Fest mit Kindern für Kinder und von Kindern selber gestaltet“, schlug die Mutter vor. Und Gloria Göllmann versuchte, diese Idee gemeinsam mit ersten Mitstreitern in die Tat umzusetzen.

Am 16. September findet jetzt erstmals rund um den Ohligser Markt das Kinderfest „OhKi“ statt – und dies mit jeder Menge Spielen, Aktionen und einer großen Spielzeug- und Klamottentauschbörse. „Für junge Künstler, die auf dem Fest mit einem Bühnenprogramm auftreten wollen, laden wir für Samstag, 14. Juli, zu einem Casting ein“, teilt Gloria Göllmann mit. Kinder können dazu mit oder ohne Eltern von 10 bis 12 Uhr ins „Büro Bistro“ in der Emscherstraße 13 kommen. Alle Talente sind willkommen: Ob Akrobaten, Jongleure, Zauberer, Biker, Sänger, Hip-Hopper oder Rapper, Musikgruppen, auch Mitglieder aus Chören und Vereinen und Tänzer aus den Ohligser Ballettschulen.

„Gesucht werden auch junge Moderatoren, die durch das Programm führen. Und Kinder für eine Kinder-Jury“, ergänzt Gloria Göllmann. „Dazu Kinder mit ihren Eltern, Ohligser Kindereinrichtungen und Schulen, die sich an den Vorbereitungen und der Organisation des Festes beteiligen wollen.“

Erwachsene halten sich bei der Organisation zurück

Erste Helfer haben sich schon gemeldet: Renate Krämer vom Seniorenbeirat möchte auf dem Fest mit Kindern Waffeln backen. Grafik-Designerin Inge Heyen hat ein ansprechendes Logo zum Fest, Plakate und Handzettel entworfen.

Gabriela Fritz organisiert die Spielzeugbörse. „Dafür wird keine Standgebühr erhoben. Wir bitten lediglich um Kuchen oder Getränkespenden“, informiert sie. „Wichtig ist, dass wir Erwachsenen uns bei der Organisation und Durchführung weitgehend zurückhalten“, betont Fotografin Annabelle Schlederer. „Kinder wissen selbst am besten, was sie am liebsten spielen, essen und trinken und an Musik hören möchten.“

Unterstützt wird das Kinderfest „OhKi“ der ISG von Fördermitteln des Ohligser Stadtteilbüros. Wer bei der Spielzeugbörse mitmachen möchte, kann sich bei Gabriela Fritz unter Tel. (0 15 90) 3 01 00 27 melden. Für ehrenamtliche Helfer jeder Art steht Gloria Göllmann unter Tel. (01 57) 82 84 31 79 zur Verfügung.

Weitere Infos gibt es bei Facebook.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hospiztag: Verein begleitete 180 Sterbende in den Tod
Hospiztag: Verein begleitete 180 Sterbende in den Tod
Hospiztag: Verein begleitete 180 Sterbende in den Tod
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren

Kommentare