Aktionen für Kinder

Kinderfest ist bunter Trödel

Das dritte „!Oh!lixer Kinderfest“ war ein fröhlicher Flohmarkt. Die gut 20 Standplätze waren schnell vergriffen, maximal 200 Menschen durften auf den Marktplatz. Foto: Christian Beier
+
Das dritte „!Oh!lixer Kinderfest“ war ein fröhlicher Flohmarkt. Die gut 20 Standplätze waren schnell vergriffen, maximal 200 Menschen durften auf den Marktplatz.

Neben Mitmach-Aktionen für Kinder gab es eine musikalische Überraschung.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Das Coronavirus hatte dem Ohligser Kinderfest den einen oder anderen Strich durch die Planungen gemacht. Die Hygiene- und Abstandsregeln, die die Ausbreitung der Pandemie eindämmen sollen, ließen zum Beispiel keinen Raum für Darbietungen auf der Bühne. Nicht ausradiert aber waren gute Laune, Stimmung und Lust am Handeln bei allen Beteiligten, die sich am Sonntag als Trödel-Freunde auf dem Marktplatz präsentierten.

Die 40 Aussteller – zwei pro Stand – hatten Keller und Speicher leergeräumt, um kaum getragene Kinderkleidung, Spiele, Stofftiere, Schuhe oder Sicherheitssitze fürs Auto anzubieten. „Hier muss man ja Schlange stehen, um reinzukommen“, sagte Papa Fabian überrascht, der dann aber mit Frau und kleiner Tochter geduldig vor dem Flatterband wartete, bis er das Markt-Gelände betreten durfte. Allzu lange dauerte das auch nicht.

„Zehn raus, zehn rein“ war das Prinzip, das Organisatorin Gloria Göllmann von der Immobilien- und Standortgemeinschaft Ohligs als Gastgeberin mit Ordnungsamt und internem Team ausgetüftelt hatte, um die vereinbarte Obergrenze von 200 Menschen auf dem Platz nicht zu überschreiten.

Das dritte „!Oh!lixer Kinderfest“ kam als fröhlicher Kinderflohmarkt daher, der zudem vom Spielmobil abgerundet wurde. „Wir fassen immer maximal zehn Kinder zu einer Farbe zusammen, die diese als Abzeichen angeklebt bekommen“, erläuterte Helferin Svenja Breuer. „Die dürfen dann gemeinsam an einem Tisch an unserer Ton-Aktion mitmachen.“

Bei ihrem Kollegen Carlos, der den Bauteppich unter Kontrolle hatte, galt ein ähnliches Prinzip: Er verteilte an seine kleinen Interessenten Bauhelme in verschiedenen Farben, um eine Gruppen-Durchmischung zu vermeiden.

Mit dem Auftritt von Jan und Jascha am Nachmittag war auch noch eine musikalische Überraschung herbeigezaubert, die die heitere Atmosphäre noch mal verdichtete und allen viel Spaß machte. Derzeit sowieso als Straßenmusikanten in Solingen und Umgebung unterwegs, hatten die beiden sich bei dem Fest eingeklinkt. „Meine Frau trödelt mit“, verriet Jascha Welzel. „Da bot sich das schnell an.“

Die Standplätze waren innerhalb weniger Tage vergeben

Auch das Wetter hielt. „Wenn es nass wird, stellen wir uns unter den Arkaden unter“, hatte Gloria Göllmann erzählt und lächelnd auf reichlich vorhandene Folie zum Abdecken der Stände verwiesen. Aber das war dann gottlob gar nicht nötig: Die etwas feuchte Frühherbst-Atmosphäre wich im Laufe des Tages immer mehr der Rückkehr des Spätsommers. So hatte auch der Eiswagen reichlich Kundschaft.

Die gut 20 Standplätze, die wegen der Corona-Auflagen streng reglementiert waren, seien übrigens binnen weniger Tage vergeben gewesen, sagte Gloria Göllmann, die spürbar glücklich über das bunte und fröhliche Fest war. „Eine abgespeckte Version im Vergleich zu den Vorjahren. Aber trotzdem super.“

Konzept

Vor drei Jahren aus der Idee einer Ohligser Mutter entwickelt, ist das Fest auf dem Marktplatz inzwischen fest im Terminkalender der Stadt verankert. „Kinder etwas für Kinder planen lassen“, ist nach wie vor der Leitgedanke des Konzepts.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare