Gesamtschule Höhscheid

Kinder lernen sich zu konzentrieren

Die Lernbox, hinter der die Kinder konzentriert arbeiten können, wurde an der Gesamtschule Höhscheid selbst gebaut. Foto: Christian Beier
+
Die Lernbox, hinter der die Kinder konzentriert arbeiten können, wurde an der Gesamtschule Höhscheid selbst gebaut.

An der Gesamtschule Höhscheid können die Schüler Hilfsmittel und Methoden selbst anwenden.

Von Simone Theyßen-Speich

In den Klassen und Fluren der Gesamtschule Höhscheid ist es mucksmäuschenstill. Ganz gleich ob beim Unterricht im Klassenverband oder in einer der Lernwerkstätten der Schule arbeiten die Kinder sehr ruhig und aufmerksam. Das ist kein Zufall. „Unsere Schüler haben gelernt, wie man sich konzentrieren kann“, erklärt Schulleiter Dirk Braun.

Kindern falle es oft schwer, sich im Unterricht anderthalb Stunden auf eine Sache zu konzentrieren, weiß der Pädagoge. Das war Anlass, dieses Thema in den Mittelpunkt eines Klassentages zu stellen. In mehreren Schritten habe man sich dem Thema genähert. Wann werde ich unkonzentriert? Was stört mich? Wie kann ich mir selbst helfen? Auf diese Fragen haben die Schüler ihre eigenen Antworten gefunden.

Dabei lernten die Kinder sowohl Übungen zur Körperspannung als auch zur Konzentration kennen. Ohren streicheln, Schultern kreisen oder die liegende Acht in der Luft beschreiben – mittlerweile machen die Fünft- und Sechstklässler, die den Kurs durchlaufen haben, diese Übungen, wenn sie merken, dass ihre Gedanken nicht beim Schulstoff sind.

Außerdem gibt es an der Gesamtschule Höhscheid Hilfsmittel, die in den Klassen vorhanden sind und die sich die Schüler individuell holen dürfen. Ohrenstöpsel oder schalldämpfende Kopfhörer stehen ebenso zur Verfügung wie aufklappbare Lernboxen, die in der Werkstatt der Schule selbst gebaut wurden.

Auch Sitzkissen mit Noppen, die man auf den Stuhl legen kann, oder Massage-Igelbälle helfen zu entspannen. „Es ist vorgesehen, dass die Kinder das individuell lösen, denn andere Kinder sind zu dem Zeitpunkt vielleicht in einer Hochkonzentrations-Phase und sollen da nicht rausgerissen werden“, betont Dirk Braun.

Kluge Kinder können sich gut konzentrieren

Der Schulleiter, der vor seiner Tätigkeit an der Kanalstraße auch in der Lehrer-Ausbildung tätig war, hat sich auch theoretisch intensiv mit der Materie beschäftigt. Unter dem Thema „Exekutive Funktionen“ habe der Ulmer Psychiater Prof. Manfred Spitzer Kinder mit guten Noten erforscht. Sein Fazit: Diese Kinder haben immer ein gutes Arbeitsgedächtnis, zeigen kognitive Flexibilität und weisen eine gute Inhibition, also die Fähigkeit, sich zu konzentrieren auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen
Verwaltung in Solingen soll mit ihren Aufgaben um 71 Stellen wachsen

Kommentare