Kultur

Kinder eifern Van Gogh, Picasso und Monet nach

Kulturrucksack-Team verteilt Kultur-Care-Pakete.

Von Moritz Jonas

In diesen Zeiten gestaltet es sich durchaus schwierig, Kindern und Jugendlichen die Tür zur kulturellen Bildung zu öffnen, weil alle kulturellen Einrichtungen zurzeit geschlossen sind. In der Klingenstadt sollen die jungen Solinger aber nicht auf Angebote verzichten. Deshalb hat sich die Jugendförderung der Stadt eine Möglichkeit überlegt, um weiterhin Aktionen anbieten zu können.

Um Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren die Möglichkeit zu geben, sich künstlerisch und und kreativ zu betätigen, packt das Team des Kulturrucksacks Solingen in den nächsten Wochen sogenannte Kultur-Care-Pakete. Den Anfang macht ein Carepaket, das in Zusammenarbeit mit der Solinger Künstlerin Janine Werner zusammengestellt worden ist. Die Pakete gibt es in unterschiedlichen Ausführungen: Sie sind jeweils großen Malern wie Monet, Van Gogh, Picasso oder Mirot gewidmet. Jedes Paket enthält eine Farbpalette, Pinsel und eine kleine Miniaturleinwand. Zu jedem Maler finden sich einige Hintergrundinformationen sowie eines seiner bekanntesten Gemälde als Inspiration im Paket, zum Beispiel Vincent Van Goghs „Sternennacht“ oder Claude Monets „Seerosen“.

„Weil wir unsere Angebote nicht wie geplant in den Museen, Künstlerateliers oder Jugendeinrichtungen durchführen können, bringen wir die Kultur eben nach Hause. So können wir ein Minimum an kultureller Bildung aufrecht erhalten“, sagt Patricia Stute, die das Landesprogramm Kulturrucksack NRW in Solingen koordiniert. Die Carepakete können nach vorheriger Terminabsprache kosten- und kontaktlos im Haus der Jugend an der Dorper Straße abgeholt werden. Die Aktion soll noch bis voraussichtlich Ende November, Anfang Dezember laufen. Die fertigen Ergebnisse der Nachwuchskünstler können an das Team des Kulturrucksacks Solingen weitergeleitet werden, damit die fertigen Kunstwerke auf dem Instagram-Kanal des Kulturrucksacks präsentiert werden können. Stute sagt, trotz dieser prekären Situation sei man sehr zufrieden mit den aktuell angebotenen Inhalten.

Kontakt zum Abholen eines Kultur-Care-Paketes unter Tel. (02 12) 2 90 27 56 oder per E-Mail.

kulturrucksack@solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare