Erlebnis für Jugendwohngruppe

Jugendliche gehen mit Pferden auf Tuchfühlung

Therapeutin Jana Hartkopf führte die Essener Jugendlichen auf der Reitanlage in Gräfrath behutsam an die Tiere heran.
+
Therapeutin Jana Hartkopf führte die Essener Jugendlichen auf der Reitanlage in Gräfrath behutsam an die Tiere heran.

Gruppe des Essener SOS-Kinderdorfs besuchte die Reitanlage in Gräfrath.

Von Holger Hoeck

Solingen. Hasen füttern, Pferde bürsten oder mit Hühnern schmusen sind nur einige der vielfältigen Möglichkeiten, die Physio- und Tiertherapeutin Jana Hartkopf auf dem Gelände ihres Unternehmens „Teamwork – tiergestützte Therapie“ anbietet. Eine Jugendwohngruppe des Essener SOS-Kinderdorfs, bestehend aus fünf Mädchen und einem Jungen im Alter zwischen neun und 17 Jahren, besuchte die Anlage des Gräfrather Reitstalls Bolthausen, um einige schöne Stunden mit den Therapietieren zu verbringen und hierbei mehr über sie zu erfahren.

Auf der Reitanlage hatte Jana Hartkopf einen kleinen Geschicklichkeitsparcours aufgebaut, den die Besucher mit ihrem zuvor ausgewählten Pferd absolvieren sollten. Ein Mädchen hatte sich für das Mammutpferd Lisa entschieden, und gemeinsam schritten sie die Stationen Bällebad, Catwalk und Sprungstangen ab. Strahlend erlebte sie dabei das gelungene Zusammenspiel mit „ihrem“ Pferd. „Die Kinder haben häufig ein geringes Selbstwertgefühl und sind anfangs sehr unsicher, ob sie alles richtig machen. Sie spüren dann jedoch kleine Erfolge, die auch zur Steigerung ihrer Selbstsicherheit beitragen können“, beschreibt Hartkopf ein Ziel ihres pädagogischen Konzepts.

Die Kinder haben häufig ein geringes Selbstwertgefühl.

Jana Hartkopf, Hippotherapeutin

Zuvor hatte die ausgebildete Hippotherapeutin die Jugendlichen zum Pferdeputzen motiviert und mit ihnen einen geführten Ausritt durch das umliegende Waldgebiet unternommen. „Danach blieb noch genügend Zeit, um mit den anderen Tieren auf dem Hof, etwa unseren Hasen, Meerschweinchen und Hühnern, zu spielen oder sie zu füttern.“ Auch Mischlingshund Karlson, mit dem die gebürtige Solingerin unlängst in der RTL-Sendung „Top Dog Germany“ aufgetreten ist, erhielt seine Streicheleinheiten. „Es ist wichtig, dass die Heranwachsenden einfach eine schöne Zeit hier haben und ihren sonstigen Alltag für wenige Stunden hinter sich lassen können. Durch die Wahrnehmung und den Körperkontakt lernen sie zudem auch noch einiges über die Tiere und deren Verhalten.“

Wie die Jugendlichen, die etwa durch das Erleben familiärer Gewalt und eine Entscheidung des zuständigen Jugendamts Aufnahme im SOS-Kinderdorf gefunden haben, bringen auch die Tiere ihre eigene Geschichte mit, betont Jana Hartkopf. „Unsere Lisa ist ein Schlachtpferd, das wir gerettet haben. Auch Tequila, ein 20-jähriges ehemaliges Reitschulpferd mit gebrochenem Zahn, gehört zu unseren Tieren.“

Aktion kam bei den Jugendlichen gut an

Den Kontakt zur Einrichtung stellte die dortige Bereichsleitung her, die von der Charity-Aktion des Pferdesporthauses Loesdau erfahren hatte. Dieses unterstützt auch das von Lizenznehmerin Jana Hartkopf angebotene Konzept des Pferde-Führerscheins.

„Ich habe dann Tagesaktionen angeboten, und dann wurde geschaut, welches Kinderdorf keine zu weite Anreise hat.“ Für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird der Nachmittag noch nachhaltig in Erinnerung bleiben. „Die vielen Tiere sind echt klasse. Aber am besten sind die Pferde. Hier könnte ich jeden Tag hinkommen“, schwärmte eine Jugendliche kurz vor der Rückfahrt.

Lesen Sie auch: Jana Hartkopf und Hund Karlson machen bei „Top Dog Germany“ mit

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
Solinger Fabrik für Schneidwaren erweitert Produktionsfläche
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Erneut Gewaltvorwürfe in Solinger Kitas
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren
Rattenbefall: Grundschule Stübchen muss Nebengebäude sperren

Kommentare