Jugendamt hat mehr Einzelbetreuungen

-asc- Die Stadt Solingen hat 2019 weniger erzieherische Hilfen gegeben als im Jahr davor. Laut Zahlen des Statistikamts IT NRW lag der Rückgang bei 8,4 Prozent. Demnach gab es im vergangenen Jahr weniger Maßnahmen, bei denen Familien bei der Erziehung ihrer Kinder unterstützt wurden (-21,2 %).

Deutlich rückläufig war auch die Heimerziehung: Statt 513 Minderjährige (2018) waren es im vergangenen Jahr 433 Kinder und Jugendliche, die im Heim lebten. Zugenommen haben Einzelbetreuungen. So mussten zwölf Kinder und Jugendliche intensiv sozialpädagogisch betreut werden (2018: acht).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare