Nachruf

Joachim Junker ist gestorben

Joachim Junker ist an den Folgen eines Unfalls gestorben. Foto: cb
+
Joachim Junker ist an den Folgen eines Unfalls gestorben.

Junker, der sich jahrelang im Karneval und für seinen Stadtteil Ohligs engagierte, soll zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich gewürdigt werden.

Solingen. Der langjährige 1. Vorsitzende der Prinzengarde Blau-Gelb Solingen-Ohligs, Joachim Junker, ist tot. Wie der Verein am Dienstagabend auf seiner Homepage mitteilte, ist Junker an den Folgen eines Unfalls gestorben. Junker, Jahrgang 1953, war von 2007 bis 2019 auch Vorsitzender des Festausschusses Solinger Karneval und jahrelang Organisator des Rosenmontagszuges. „Er hinterlässt eine große Lücke, die nicht zu schließen ist“, beklagen die Verantwortlichen der Prinzengarde Blau-Gelb. Geschäftsführer Bernd Hawich hat am Dienstag die Karnevalsvereine in der Klingenstadt informiert – Junker soll zu einem späteren Zeitpunkt noch ausführlich gewürdigt werden.

Junkers ehrenamtliche Leidenschaft galt auch „seinem“ Stadtteil Ohligs. Er war unter anderem Geschäftsführer bei der Vereinigung Ohligser Jongens.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Streit um Öffnung von „Martinas Lädchen“
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Feuerwehr löscht Garage in Mitte
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau wohl außer Lebensgefahr
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler

Kommentare