Jedes Kind soll zwei Tage pro Woche in Kita

Neues Konzept

Jedes Kindergartenkind in Solingen soll eine Kita ab dem 11. Juni zwei Mal pro Woche besuchen. Das teilte die Stadt am Montag vorbehaltlich der Entscheidung auf Landesebene mit. Demnach strebt die Stadt diese Entscheidung für alle städtischen Einrichtungen an. Auch führe sie Gespräche mit den Trägern nicht-städtischer Einrichtungen, dieses Konzept ebenfalls umzusetzen, heißt es in einer Mitteilung.

Der erweiterte Kitabetrieb ist die dritte von vier Stufen zur Wiedereröffnung der Kindertageseinrichtungen nach Ausbruch der Coronavirus-Pandemie. Zunächst können ab dem 14. Mai erste Vorschulkinder wieder die Kitas besuchen ebenso wie Kinder mit einer Behinderung. Ab dem 28. Mai sollen dann alle Vorschulkinder wieder in ihre Einrichtung kommen.

Im Gegensatz zur Solinger Entscheidung geht das Land NRW zunächst nur von zwei Tagen in der gesamten Zeit bis zum Beginn der Sommerferien aus. Einen eingeschränkten Regelbetrieb soll es ab September geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Solinger Jugendamt bestätigt Trend: Gefährdungen von Kindeswohl nehmen zu
Solinger Jugendamt bestätigt Trend: Gefährdungen von Kindeswohl nehmen zu
Solinger Jugendamt bestätigt Trend: Gefährdungen von Kindeswohl nehmen zu

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare