ST-Adventskalender

14 Jahre 2. Liga – Union-Fußballer begründen eine große Ära

+

Heute öffnen wir das 14. Türchen.

Von Jürgen König

Solingen. Als die SG Union 1989 erstmals nach langer Zeit wieder im Amateurbereich antrat, hatten die zahlreichen Fans der Blau-Gelben einen neuen Song kreiert, der bis heute zu hören ist. Besungen werden dabei „14 Jahre 2. Liga - das ist das, was für uns zählt.“ 14 Jahre lang gehörte das Team vom Hermann-Löns-Weg der 2. Bundesliga an. Dort, wo gerade das Bauprojekt „Heimspiel“ Gestalt annimmt, waren fünfstellige Besucherzahlen keine Seltenheit, wenn die Union auf den Rasen bat.

1975 fiel der Startschuss – und wie. Mit 7:2 gewann der Liga-Neuling unter Trainer Horst Stockhausen beim Spandauer SV und setzte sich gleich mal an die Tabellenspitze. Es war der Auftakt zu einer Ära, die Solingen immer wieder in die großen Sportnachrichten katapultierte. Und es waren viele große Namen dabei, mit denen man alleine diese 72 Zeilen hätte füllen können: Jörg Daniel, Horst Kuballa, Dirk Hupe, Werner Lenz, Hans-Günther Plücken – von HSV-Manager Günter Netzer für damals sagenhafte 400 000 Mark losgeeist –, Vojin Jovanovic, Horst Franz, Wolfgang Schäfer, Helmut Pabst, Eckhard Krautzun, Demir Hotic, Wolfgang Krüger, Daniel Jurgeleit, Volker Diergardt – es ist nur eine kleine Auswahl von Aktiven und Trainern, die immer wieder für Höhepunkte sorgten und wie Hotic (Deutscher Meister mit Kaiserslautern) oder Schäfer (Pokalsieger mit Uerdingen) später Großes erlebten.

Ein Spektakel gab es in der Saison 1983/84, als der prominent besetzte FC Schalke 04 vor 12 000 Zuschauern in Ohligs unterging. In dieser Saison war man am Ende Fünfter, ein Jahr später Sechster. Für Klaus Hahn und die anderen Verantwortlichen an der Vereinsspitze wurde es in der Folgezeit immer schwieriger, finanziell und folglich auch sportlich mitzuhalten. Als abgeschlagenes Schlusslicht war 1989 Schluss mit Zweitliga-Fußball in der Klingenstadt. Nach 14 tollen Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf

Kommentare