Isabelle Marchewka begeistert mit ihrer Harfe im Walder Kotten

Isabelle Marchewka bewies mit ihrer Harfe Klasse im Walder Kotten. Foto: A. Horn
+
Isabelle Marchewka bewies mit ihrer Harfe Klasse im Walder Kotten. Foto: A. Horn

Kölnerin spielt Stücke aus der Feder von Frauen

Von Anna Lauterjung

Im Walder Kotten verzauberte am Sonntag Isabelle Marchewka die Gäste mit den sanften und intensiven Klängen ihrer Harfe. In ihrem authentischen und minimalistischen Auftritt lud die junge Harfenistin zu einer traumähnlichen Reise über Fernweh und Wehmut zu schwungvollem Frohsinn ein und gab einen Vorgeschmack auf ihr kommendes Album „Harp Ladies”.

Ursprünglich hätte das Harfenkonzert in der Muschel im Walder Stadtpark stattfinden sollen. Doch das unbeständige Wetter der letzten paar Tage sorgte für den Wechsel in den Kulturkotten, da die Saiten des Instrumentes sehr empfindlich bei Feuchtigkeit sind. Der Ortswechsel schadete dem Auftritt von Isabelle Marchewka allerdings überhaupt nicht. Die historischen Wände konnten die Töne der Harfe perfekt verstärken und sorgten für ein intensives Hörerlebnis in intimer Atmosphäre.

Die Harfenistin bewies, dass das Instrument zu Unrecht auf ein altmodisches Image sowie die Engelssymbolik in der Kirche reduziert wird und begeisterte mit zeitgenössischen Stücken innovativer Komponistinnen.

Musikerin stellt mit ihrer Harfe Komponistinnen vor

Der tosende Applaus am Ende und Forderungen nach einer Zugabe sprachen schließlich für sich selbst. In den eineinhalb Stunden spielte Marchewka ausschließlich Kompositionen von Frauen, unter anderem von Ruth Schonthal, Felicia Donceanu, Teresa Borràs Fornell und Lynne Wainwright Palmer. Bereits seit einem Jahr recherchiert sie zusammen mit dem Frauen Musik Büro Frankfurt über Komponistinnen, die Stücke für die Harfe geschrieben haben. Marchewka: „Es ist schade, dass Komponistinnen so selten bedacht werden.” Ihre CD „Harp Ladies”, die im August erscheint und aus der sie Stücke spielte, reflektieren allerdings nur ein kleinen Bestandteil ihrer Recherche. Sie habe vor allem Künstlerinnen ausgesucht, die noch nicht so oft aufgenommen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare