Bergisches Land

Zoll kontrolliert Hotels und Gaststätten

+

Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) haben bundesweit Hotels und Gaststätten kontrolliert.

Das teilt das Hauptzollamts Düsseldorf mit. Im FKS-Bereich Düsseldorf und Wuppertal waren 42 Zöllner im Einsatz. In Solingen und Wuppertal kontrollierten sie jeweils zehn Betriebe, in Remscheid drei. Im FKS-Gebiet gab es insgesamt mehr als 40 Kontrollen. Die Zöllner befragten Personen und überprüften zum Teil die Geschäftsunterlagen.

Dabei fanden sie Anhaltspunkte für mögliche Verstöße. Es ergaben sich Hinweise auf Verstöße gegen das Mindestlohngesetz in 32 Fällen, in 21 Fällen gab es den Verdacht auf das Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, in einem Fall gab es Hinweise auf illegale Ausländerbeschäftigung und in 6 Fällen auf Leistungsmissbrauch. Die Auswertung der Personenbefragungen dauert an und wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Ob es auch im Bergischen Städtedreieck Verstöße gab, konnte das Hauptzollamt nicht sagen. Die Ermittlungen dauern an. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Autos demoliert - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Autos demoliert - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

8000 Euro Sachschaden nach Unfall

8000 Euro Sachschaden nach Unfall

Zwei Männer versuchen Supermarkt auszurauben

Zwei Männer versuchen Supermarkt auszurauben

Polizei verpasst Einbrecher nur knapp

Polizei verpasst Einbrecher nur knapp

Kind angefahren: Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht

Kind angefahren: Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.