Kriminalität

Verdacht auf Kindesmord: Polizei ermittelt

+
Symbolbild.

Die Notärztin konnte nur noch den Tod der Dreijährigen feststellen. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Wegen des Verdachts auf einen Kindesmord ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft in Solingen-Wald: Am Mittwoch kam es dort gegen 20:15 Uhr zu einem Notarzteinsatz, nachdem sich eine 24-jährige Solingerin über Notruf bei der Feuerwehr meldete und angab, dass ihre 3-jährige Tochter nicht mehr atme. Die eingesetzte Notärztin konnte nur noch den Tod des Kindes feststellen. Nach ersten Erkenntnissen gibt es Hinweise auf Gewalteinwirkungen, eine Mordkommission hat noch am Abend ihre Arbeit aufgenommen. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauern derzeit an. Ein Tatverdacht richtet sich gegen den 18-jährigen Lebensgefährten der Mutter, der am Donnerstag in Solingen festgenommen wurde. red

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kippauflieger nicht abgesenkt: Lkw-Fahrer verursacht Schäden

Kippauflieger nicht abgesenkt: Lkw-Fahrer verursacht Schäden

Diebe stehlen Mercedes AMG

Diebe stehlen Mercedes AMG

Solingerin bei Unfall in Wermelskirchen verletzt

Solingerin bei Unfall in Wermelskirchen verletzt

Seniorin verwechselt Vor- mit Rückwärtsgang

Seniorin verwechselt Vor- mit Rückwärtsgang

Radfahrer bei Unfall in Hilden schwer verletzt

Radfahrer bei Unfall in Hilden schwer verletzt

Kommentare