Kriminalität

Verdacht auf Kindesmord: Polizei ermittelt

+
Symbolbild.

Die Notärztin konnte nur noch den Tod der Dreijährigen feststellen. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Wegen des Verdachts auf einen Kindesmord ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft in Solingen-Wald: Am Mittwoch kam es dort gegen 20:15 Uhr zu einem Notarzteinsatz, nachdem sich eine 24-jährige Solingerin über Notruf bei der Feuerwehr meldete und angab, dass ihre 3-jährige Tochter nicht mehr atme. Die eingesetzte Notärztin konnte nur noch den Tod des Kindes feststellen. Nach ersten Erkenntnissen gibt es Hinweise auf Gewalteinwirkungen, eine Mordkommission hat noch am Abend ihre Arbeit aufgenommen. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache dauern derzeit an. Ein Tatverdacht richtet sich gegen den 18-jährigen Lebensgefährten der Mutter, der am Donnerstag in Solingen festgenommen wurde. red

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Gedenkdemonstration verläuft störungsfrei

Gedenkdemonstration verläuft störungsfrei

Zweiter Motorradunfall am späten Abend

Zweiter Motorradunfall am späten Abend

Polizei fahndet mit Fotos nach Einbrechern

Polizei fahndet mit Fotos nach Einbrechern

Motorradfahrer von Auto erfasst

Motorradfahrer von Auto erfasst

Wohnmobil brennt komplett aus

Wohnmobil brennt komplett aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.