Unwetterwarnung Stufe Orange vor Sturm/Orkan

Sturm in Solingen: Konrad-Adenauer-Straße gesperrt

+

Durch starken Wind können Äste oder andere Gegenstände durch die Luft gewirbelt werden.

+++ 18.40 Uhr aktuell  Bis jetzt musste die Solinger Feuerwehr zu 127 Einsätzen ausrücken. Derzeit laufen noch 24 offene Einsätze, aber das Einsatzaufkommen ist rückläufig. Es gab zwei leicht verletzte Personen, die jeweils durch umstürzende Bäume auf ihre Pkw verletzt wurden. Die Feuerwehr ist heute mit etwa 150 Kräften im Dauereinsatz.

Folgende Vollsperrungen gibt es im Moment im Stadtgebiet: Konrad-Adenauer-Straße Richtung Innenstadt, Bebelallee Höhe Blücherstraße, Auf- und Abfahrt Mangenberg der Viehbachtalstraße, Peter-Rasspe-Straße Höhe Hausnummer 6

+++ 16.59 Uhr aktuell In der Nähe des Haltepunktes Solingen Grünewald ist ein Baum auf die Gleise der S 7 gestürzt. Bahnverkehr ist derzeit nicht mehr möglich.

+++ 16.23 Uhr aktuell Übersicht über die aktuellen Sperrungen: Konrad-Adenauer-Straße, Elisenstraße, Kotter Straße, Andreasstraße, Balkhauser Weg, Katternberger Straße und Viehbachtalstraße.

+++ 16.10 Uhr aktuell Die Feuerwehr bittet eindringlich darum, die Absperrungen nicht zu umgehen. Es besteht Lebensgefahr!

Unvorsichtige Fußgänger bringen sich und andere in Gefahr.

+++ 16.03 Uhr aktuell Auch die Viehbachtalstraße in Richtung Ohligs wurde jetzt gesperrt.

+++ 15.45 Uhr aktuell Die Konrad-Adenauer-Straße ist in Richtung Innenstadt gesperrt. Vom Dach des Altenheims fallen Dachziegel auf die Straße.

Vom Dach des Altenheims fallen Dachziegel auf die Straße.

+++ 14.11 Uhr aktuell Vorsicht! Auf der Friedrichstaler Straße liegen Bäume. Die Feuerwehr ist unterwegs.

+++ 12.45 Uhr aktuell Die Eipaßstraße musste gesperrt werden. Die Feuerwehr musste einen 20 Meter hohen Baum fällen. Er drohte auf ein Wohnhaus zu stürzen. 

Der Deutsche Wetterdienst hat auch am Sonntag für Solingen eine Sturmwarnung herausgegeben. Zum Höhepunkt des Sturms muss vorübergehend mit einzelnen Orkanböen um 120 Stundenkilometern gerechnet werden. Die stärksten Böen werden am frühen Nachmittag erwartet. Die Orkanböen dauern etwa ein bis zwei Stunden an, bis sich die Böen wieder auf Sturmstärke abschwächen.

Im Verlauf des Samstages musste die Feuerwehr bereits zu mehreren kleineren Einsätzen ausrücken. Spaziergänge im Wald sollten heute vermieden werden. Bei herabstürzenden Ästen oder brechenden Stämmen besteht Lebensgefahr. kaz, to

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

92-Jähriger von Linienbus erfasst und schwer verletzt

92-Jähriger von Linienbus erfasst und schwer verletzt

Fünf Verletzte bei Unfall auf der Cronenberger Straße

Fünf Verletzte bei Unfall auf der Cronenberger Straße

Gefahrstoffe am ehemaligen Getaway

Gefahrstoffe am ehemaligen Getaway

Kleinkind auf Parkplatz angefahren

Kleinkind auf Parkplatz angefahren

Leichlinger Straße nach Unfall wieder frei

Leichlinger Straße nach Unfall wieder frei

Kommentare