Kriminalität

Streit unter Verwandten endet mit Messerstich

+

Verletzter musste im Krankenhaus behandelt werden. Polizei nahm Tatverdächtigen fest.

In einer Gaststätte an der Friedrich-Ebert-Straße in Solingen kam es am Montagabend gegen 18.20 Uhr zu einem Streit unter zwei männlichen Verwandten. Im Verlauf der Auseinandersetzung verließen die beiden das Lokal und setzten ihren Streit auf der Straße fort. Dabei zog der Ältere (30 Jahre) ein Messer und verletzte seinen Cousin (28 Jahre). Dieser flüchtete und kletterte aus Panik auf ein Autodach. Der 30-Jährige konnte unterdessen von einem anderen Verwandten zurückgehalten werden. 

Der Verletzte begab sich zunächst nach Hause, musste jedoch später im Krankenhaus behandelt werden. Dort verblieb er stationär. Die eingesetzten Polizisten nahmen den Tatverdächtigen im Verlauf des Abends in seiner Wohnung fest; er konnte die Wache nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet; die Ermittlungen dauern an. red

Lesen Sie auch: Gewaltkriminalität in Solingen nahm 2017 erneut zu

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Räuber bedrohen 20-Jährigen mit Messer

Räuber bedrohen 20-Jährigen mit Messer

Polizei fahndet mit Fotos nach Betrüger

Polizei fahndet mit Fotos nach Betrüger

Pizzeria: Mitarbeiter gerät mit Arm ins Gehäuse der Teigmaschine

Pizzeria: Mitarbeiter gerät mit Arm ins Gehäuse der Teigmaschine

Raub auf Jugendlichen am Südpark: Eine Festnahme

Raub auf Jugendlichen am Südpark: Eine Festnahme

Kommentare