Blaulicht

Spielhalle in Ohligs ausgeraubt

+
Polizeiabsperrung

Der Räuber flüchtete mit seiner Beute in Richtung Bahnhof. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Zu einem Raub auf eine Spielhalle an der Düsseldorfer Straße in Solingen-Ohligs kam es am Mittwochmorgen. Ein Unbekannter bedrängte gegen 7:35 Uhr die Spielhallenaufsicht und verlangte Geld. Mit seiner Beute flüchtete er in Richtung Bahnhof. Der Räuber ist ungefähr 18 bis 19 Jahre alt und etwa 190 cm groß. Er hatte blonde Haare und ein auffallend jugendliches Äußeres. Er trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Jeans und schwarze Handschuhe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wertet die gesicherten Spuren aus. red

Hinweise zum Tatablauf und der Person des Täters nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt 

Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt 

Polizei nimmt am Wochenende sieben Einbrüche auf

Polizei nimmt am Wochenende sieben Einbrüche auf

Diebe stehlen Bargeld in Solingen

Diebe stehlen Bargeld in Solingen

Diebe scheitern bei Einbruch

Diebe scheitern bei Einbruch

Sturm in Solingen: Konrad-Adenauer-Straße gesperrt

Sturm in Solingen: Konrad-Adenauer-Straße gesperrt

Kommentare