Blaulicht

Solinger stirbt noch an der Unfallstelle

Der 42-jährige Solinger konnte nicht wiederbelebt werden.
+
Der 42-jährige Solinger konnte nicht wiederbelebt werden.

WUPPERTAL Autofahrer gerät am Sonnborner Kreuz aus noch ungeklärter Ursache gegen eine Leitplanke. 

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein 42-jähriger Solinger mit seinem Honda Civic die L74 in Fahrtrichtung Solingen. Unmittelbar hinter dem Sonnborner Kreuz verlor er laut Polizei aus bisher ungeklärten Gründen in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchbrach er die Schutzplanke und kollidierte mit einem Brückenpfeiler. Anschließend wurde der Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam nach circa 50 Meter zum Stehen.

Ersthelfer befreiten den leblosen Mann aus seinem Wagen. Rettungskräfte der Feuerwehr versuchten ihn reanimieren, doch der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. 

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war vor Ort und sicherte Spuren. Die Ermittlungen dauern an.

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen aus Solingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schüsse auf Pkw: Wer hat Mahsun Gürses gesehen?
Schüsse auf Pkw: Wer hat Mahsun Gürses gesehen?
Eselsweg: Regen erschwert Markierung
Eselsweg: Regen erschwert Markierung
Nach Unfall: Polizei sucht Hundehalterin
Nach Unfall: Polizei sucht Hundehalterin
Prinzenstraße: Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand 
Prinzenstraße: Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand 

Kommentare