Einsätze: Mehrere Wasserrohrbrüche

Warnung vor Glatteis - Feuerwehr rettet Hund

Zahlreiche Feuerwehreinsätze: Steigende Temperaturen bringen Rohrbrüche ans Tageslicht.
+
Zahlreiche Feuerwehreinsätze: Steigende Temperaturen bringen Rohrbrüche ans Tageslicht.

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu zahlreichen Rohrbrüchen ausrücken.

Update 13.45 Uhr: Die Hündin Elsa konnte von der eingesetzten Feuer- und Rettungswache II schnell gerettet werden, weil das Team wenige Tage zuvor das Szenario geübt hatte. Am Steils Teich galt es, schnellstmöglich eine im Eis eingebrochene Person zu retten. Dazu arbeitete sich ein Feuerwehrmann im Wasserrettungsanzug, gesichert mit Leine, auf einem „Spineboard“ über das Eis vor und zog die Person aus dem Wasser. Wie sich nun zeigte, klappt der geübte Ablauf bei Hunden ebenso gut. Die Feuerwehr weist daraufhin, dass das Betreten von Eisflächen - insbesondere beim aktuell einsetzenden Tauwetter - lebensgefährlich sein kann.

Solingen. Für Solingen gilt die Warnstufe Rot: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor gefährlichem Glatteis. Ab etwa 8 Uhr könnte sich aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen verbreitet gefährliches Glatteis bilden. Die Wetterwarnung gilt vorerst bis 12 Uhr.

Das eisige Wetter der vergangenen Tage sorgte in der Nacht auch für mehrere Feuerwehr-Einsätze in Solingen: Eis hat zahlreiche Wasserrohre in der Stadt bersten lassen. „Die waren eingefroren und fangen jetzt langsam an zu tauen“, hieß es aus der Feuerwehr-Leitstelle mit Blick auf Temperaturen um den Taupunkt. Bereits am Sonntagabend war die Feuerwehr deshalb an die Lindenbaumstraße gerufen worden. Auch am Hessenweg und am Locher Kotten musste die Feuerwehr wegen Wassereinbrüchen aktiv werden. Am Montagfrüh wurden die Einsatzkräfte an die Kotter Straße wegen eines Wassereinbruches gerufen.

An der Straße Börkhaus hat die Feuerwehr am Montagfrüh einen Hund gerettet: Das Tier war auf einem gefrorenen Teich in Not und konnte sich nicht selbst befreien. Die Feuerwehr konnte den Hund schnell retten und seiner Besitzerin wieder übergeben.

Auch in den Clemensgalerien hatte es am Sonntagnachmittag einen Rohrbruch gegeben - das hatte Folgen für die Sprinkleranlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz steigt auf 17,6 - fünfthöchste Inzidenz in NRW
Corona: Inzidenz steigt auf 17,6 - fünfthöchste Inzidenz in NRW
Corona: Inzidenz steigt auf 17,6 - fünfthöchste Inzidenz in NRW
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Die wichtigsten Corona-Regeln in Solingen im Überblick
Die wichtigsten Corona-Regeln in Solingen im Überblick
Die wichtigsten Corona-Regeln in Solingen im Überblick
P & C schließt zum Jahresende
P & C schließt zum Jahresende
P & C schließt zum Jahresende

Kommentare