Stau auf den Straßen

Warnstreik: Busse stehen heute still

Warnstreik: Keine Busse am Hauptbahnhof in Solingen Ohligs zu sehen. Auf den Anzeigetafeln wird auf den Streik hingewiesen.
+
Keine Busse am Hauptbahnhof in Solingen Ohligs zu sehen. Auf den Anzeigetafeln wird auf den Streik hingewiesen.

Die Gewerkschaft Verdi hatte im Tarifstreit erneut zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Es kommt zu höherem Verkehrsaufkommen.

Solingen. Keine Busse unterwegs: Am Donnerstag wird wieder der Öffentliche Nahverkehr in Solingen bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi hatte zuvor zum Warnstreik aufgerufen. Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke Solingen (SWS) nimmt teil. Von Donnerstagnacht um 3 Uhr an bleiben die Busse und Bahnen stehen. Auch in umliegenden Städten steht der Nahverkehr still. 

Der Streik sorgte in Solingen für ein hohes Verkehrsaufkommen auf den Straßen: Gerade auf den Hauptverkehrswegen staute es sich, denn viele Solinger waren notgedrungen auf ihr Auto umgestiegen. jhe/axd

Bereits vergangene Woche hatten die Busfahrer in Solingen gestreikt: Rund 250 Beschäftigte im ÖPNV legten nach Aufruf von Verdi die Arbeit nieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Die Müngstener Brücke wird Europas erster Brücken-Klettersteig
Die Müngstener Brücke wird Europas erster Brücken-Klettersteig
Die Müngstener Brücke wird Europas erster Brücken-Klettersteig
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Corona: 11 Neuinfektionen seit dem Vortag - Inzidenzwert sinkt auf 74,7
Corona: 11 Neuinfektionen seit dem Vortag - Inzidenzwert sinkt auf 74,7
Corona: 11 Neuinfektionen seit dem Vortag - Inzidenzwert sinkt auf 74,7

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare