Wohl zu schnell unterwegs

Motorradfahrer übersieht Kreisverkehr - schwer verletzt

Am Donnerstagabend verunfallte ein Solinger Motorradfahrer in einem Kreisverkehr in Leichlingen.
+
Am Donnerstagabend verunfallte ein Solinger Motorradfahrer in einem Kreisverkehr in Leichlingen.

Der 47-Jährige stieß vor einen Bordstein und wurde durch die Luft geschleudert. Seine Maschine prallte vor einen Laternenmast.

  • Bei einem Unfall am Donnerstagabend in Leichlingen ist ein Motorradfahrer aus Solingen schwer verletzt worden.
  • Der 47-Jährige war offenbar zu schnell unterwegs und übersah einen Kreisverkehr.
  • Er und sein Motorrad wurden durch die Luft geschleudert.

Solingen/Leichlingen. Am Donnerstagabend übersah ein Motorradfahrer aus Solingen bei Dunkelheit einen Kreisverkehr in Leichlingen und verletzte sich schwer. Der 47-jährige Solinger war um kurz nach 21 Uhr mit seiner Yamaha auf der Opladener Straße (L 294) unterwegs in Richtung Witzhelden. Wie die Polizei annimmt, war er deutlich zu schnell unterwegs und übersah den Kreisverkehr in Höhe der Neukirchener Straße/Oskar-Erbslöh-Straße. 

Leichlingen: Motorradfahrer aus Solingen wird durch die Luft geschleudert

Er versuchte zwar noch zu bremsen, stieß aber vor einen Bordstein des Kreisverkehrs. Dadurch stürzte er von seinem Motorrad, wurde über die Mittelinsel hinweg durch die Luft geschleudert und landete hinter einem Zaun. Seine Maschine hob ab, flog über eine Grünfläche und prallte vor einen Laternenmast. Das berichtet die Polizei.

Mehrere Ersthelfer kümmerten sich um den Verletzten und riefen den Rettungsdienst und die Polizei. Zeugen bestätigten den Einsatzkräften, dass der Motorradfahrer zu schnell und mit lautem Motor auf den Kreisverkehr zugefahren ist.

Motorrad-Unfall in Leichlingen: Solinger kommt ins Krankenhaus

Ein Notarzt und ein Rettungswagen versorgten den Verletzten zunächst vor Ort und brachten ihn dann in ein Krankenhaus nach Leverkusen. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er dort stationär aufgenommen.

Der Sachschaden am Motorrad wird auf 5.000 Euro geschätzt. Es wurde durch eine Fachfirma abgeschleppt. Die Schäden an der Laterne und an einem Verkehrszeichen liegen bei insgesamt rund 600 Euro.

Zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten ist es am Mittwochabend in Solingen gekommen: An der Kreuzung Friedrich-Wilhelm-Straße/Kreuzweger Straße übersah ein Ford-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten Opel.

Am Ostermontag hatte sich ein 40-jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei von Solingen nach Wuppertal geliefert: Vorher hatte er zwei Verkehrsunfälle verursacht - unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Corona: Diese Gastronomen bieten Abholung oder Lieferung an
Corona: Diese Gastronomen bieten Abholung oder Lieferung an
Corona: Diese Gastronomen bieten Abholung oder Lieferung an
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6

Kommentare