Innenstadt

Mühlenplatz: Umbau startet am Montag

Die Clemens-Galerien bekommen ab 2021 neue Nachbarn. Statt P & C und Kaufhof entstehen dort Wohnungen und Geschäfte. Foto: Christian Beier
+
Die Clemens-Galerien bekommen ab 2021 neue Nachbarn. Statt P & C und Kaufhof entstehen dort Wohnungen und Geschäfte.

Jochen Stahl will Kaufhof und P & C ab Mitte 2021 abreißen – Konzept für Neubau nimmt Formen an.

Von Philipp Müller

Solingen. Der verzögerte Umbau des Mühlenplatzes nimmt ab kommenden Montag Fahrt auf. „Dann kommt die Baufirma und richtet die Baustelle ein“, erklärt der Solinger Architekt Andreas Seidensticker. Damit nicht genug, es werde auch umgehend damit begonnen, die geplante Sanierung des Mühlenplatzes und dessen Umbau zu mehr Aufenthaltsqualität umzusetzen. Das Solinger Tageblatt wird die Pläne im Detail in der kommenden Woche nach dem Start der Bauarbeiten vorstellen.

Grund für die Verzögerung seien organisatorischer Art gewesen, sagt Jochen Stahl. Er ist Gesellschafter und Geschäftsführer der Eigentümer-GmbH der Clemens-Galerien. Mit eigenen Mitteln und solchem vom Land NRW in der Gesamthöhe von 650 000 Euro wird das Projekt ab Montag in Angriff genommen.

Weiter im Fluss sind auch die Überlegungen für das ehemalige Kaufhofgebäude und das angrenzende Geschäftshaus, in dem bis zum Jahresende noch P & C eine Filiale betreibt. Im Sommer hatte Stahl angekündigt, beide Häuser abreißen lassen zu wollen. Momentan würden Gespräche mit der Discounter-Kette Woolworth laufen. Die hatte angekündigt von ihrem alten Standort an der Hauptstraße eigentlich in das alte Kaufhofgebäude im Frühjahr 2021 umziehen zu wollen.

Das gehe jetzt wegen des Abrisses nicht mehr, sagt Stahl. Zum Sachstand der Gespräche mit Woolworth will er sich nicht konkret äußern, um keinen möglichen Ergebnissen vorzugreifen. Einen Einzug von Woolworth in den Neubau will er aber nicht ganz ausschließen. Zugleich bedauert er, dass die Gespräche mit einer regionalen Frischemarkt-Kette auf Eis liegen würden. Die hätte er gerne als Nahversorger für den neuen Komplex gesehen. „Eventuell läuft das jetzt doch auf eine der bekannten Ketten hinaus.“ Denn die Nahversorgung sei für das Projekt wichtig. Stahl hatte angekündigt, im neuen Gebäude einen Mix aus Handel, Dienstleistungen und seniorengerechtem Wohnen anbieten zu wollen. Dafür habe er auch bereits Investoren, die in das Projekt einsteigen wollen.

Solingen: Neubau auf Kaufhof-Gelände ist an das Konzept City 2030 angelehnt

Den Abriss der Gebäude sieht Stahl für Mitte bis Ende 2021. Er sei dazu im intensiven und konstruktiven Austausch mit der Stadt. „Wir haben die Pläne noch einmal genauer am Stadtteilentwicklungskonzept City 2030 angepasst“, berichtet der Frankfurter Projektentwickler. Mit dem Konzept will die Stadt mehr Leben in die Innenstadt bringen, die Einkaufszonen verengen und zusätzlichen Wohnraum umsetzen. Dazu gehören auch neue Wegebeziehungen. So wird der Neubau auf dem Kaufhofgrundstück durch eine Passage zwischen Clemens-Galerien und Fronhof geprägt sein.

„Wir befinden uns ständig im intensiven und konstruktiven Austausch mit der Verwaltungsebene.“
Jochen Stahl, Projektentwickler

Das alles werde in den kommenden drei Jahren nur gelingen, wenn zügig ein Zeitplan erstellt werde. „Wir befinden uns dazu ständig im intensiven und konstruktiven Austausch mit der Verwaltungsebene“, sagt Stahl. Er wisse aber auch, dass wegen der Konzeption City 2030 und baurechtlicher Schritte die Politik gefragt sein wird. Stahl bietet dem neuen Rat und dessen Ausschüssen daher an – wie schon in der vergangenen Ratsperiode – stets Rede und Antwort stehen zu wollen.

In den Clemens-Galerien laufen derweil weiter die Vorbereitungen für den Umzug von Tedi ins erste Obergeschoss. Ins Untergeschoss soll Pizza Pazza einziehen, die dort neben einem Restaurant auch ihren Lieferservice betreiben wollen.

Hintergrund

Eigentum: Kaufhof, Gebäude P & C sowie die Clemens-Galerien gehören der Immobilien Solingen Projektgesellschaft mbH. Anteilseigner der GmbH sind neben Stahl Gesellschaften von Immobilieninvestoren.

City 2030: Die Umgestaltung des Einkaufszentrums und der Gebäude ist eng mit dem Stadtentwicklungskonzept verknüpft. In mehreren Schritten sollen Eigentümer alte Gebäude aufwerten und neue schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Zwei weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenzwert steigt auf 207,4
Corona: Zwei weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenzwert steigt auf 207,4
Corona: Zwei weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenzwert steigt auf 207,4
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Defekte Oberleitung sorgt für Bahnchaos in und um Düsseldorf
Defekte Oberleitung sorgt für Bahnchaos in und um Düsseldorf
Defekte Oberleitung sorgt für Bahnchaos in und um Düsseldorf

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare