Überfall auf Supermarkt

Räuber zückt auf der Flucht die Waffe

Die Polizei sucht den bewaffneten Täter.
+
Die Polizei sucht den bewaffneten Täter.

In der Weyerstraße hatte der Mann einen Discountmarkt überfallen.

Solingen. Ein Unbekannter hat am Mittwoch gegen 15.15 Uhr einen Supermarkt an der Weyerstraße überfallen. An der Kasse hatte der Mann einer Kassiererin einen Zettel zugeschoben, mit der Aufforderung, ihm Geld aus der Kasse auszuhändigen. Nachdem  seine Forderung erfüllt wurde, flüchtete der Täter in Richtung Lenbachstraße.

Ein Mitarbeiter des Marktes und ein Kunde nahmen gemeinsam die Verfolgung auf und stellten den Flüchtigen schließlich im Bereich Lenbachstraße. Mit gezogener Schusswaffe bedrohte der Ganove den Mitarbeiter, worauf beide den Täter ziehen ließen. 

Der Täter setzte seine Flucht über nahegelegene Garagendächer in Richtung Weyerstraße fort.

Die Fahndung der Polizei blieb bislang ohne Erfolg. Der Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte kurze dunkelblonde Haare und blaue Augen. Laut Zeugen war der Räuber mit einer schwarzen Daunen- oder Softshelljacke und dunkler Hose bekleidet. Außerdem hatte er einen schwarzen Beutel dabei.

Zeugen können sich unter der Rufnummer 0202/284-0 an das zuständige Kommissariat wenden.

Am Dienstag hatte es die Polizei in Solingen mit einem Randalierer zu tun: Randalierer tritt Polizisten gegen den Kopf

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Zwei weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenzwert steigt auf 207,4
Corona: Zwei weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenzwert steigt auf 207,4
Corona: Zwei weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenzwert steigt auf 207,4
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Defekte Oberleitung sorgt für Bahnchaos in und um Düsseldorf
Defekte Oberleitung sorgt für Bahnchaos in und um Düsseldorf
Defekte Oberleitung sorgt für Bahnchaos in und um Düsseldorf

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare