Telefonbetrug

Solinger zahlt 11.000 Euro an Betrüger

Mit dem Smartphone telefonierende Person.
+
Am Telefon überzeugten die Betrüger den Mann, sein komplettes Bargeld an eine scheinbare Polizeibeamtin zu übergeben. (Symbolbild)

Telefonbetrüger erzählen am Mittwoch einem älteren Herrn, sein Sohn sei in einen Verkehrsunfall verwickelt. Daraufhin gibt dieser mehrere Tausend Euro einer scheinbaren Polizistin.

Solingen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, wurde am Vortag im Solinger Stadtteil Wald ein Mann über einen Telefonbetrug dazu gebracht, Bargeld heraus zu geben.

Als um 16:30 Uhr das Telefon klingelte, wurde ein 86-jähriger Mann damit konfrontiert, dass sein Sohn als Verursacher in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt sei. Im Laufe des Telefonats traten sowohl der vermeintliche Sohn, als auch ein falscher Polizeibeamter auf und überzeugten ihr Opfer sämtliches Bargeld, das er in der Wohnung habe, an eine Polizeibeamtin zu übergeben, die in Kürze vorbei käme. Gegen 18:20 Uhr erschien eine junge Frau vor dem Haus des Solingers in der Henshauser Straße. Sie nahm insgesamt 11.000 Euro in Empfang. Die Frau wird als 20 bis 25 Jahre alt, schlank und circa 1,50m bis 1,55m groß, mit mitteleuropäischem Aussehen beschrieben. Während der Tat trug sie eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe mit weißen Sohlen sowie mittellange schwarze Haare. Nach der Übergabe entfernte sie sich fußläufig in Richtung Stübbener Straße. vsn

Trickbetrüger geben sich auch schonmal als Microsoft-Mitarbeiter aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6
Die wichtigsten Corona-Regeln in Solingen im Überblick
Die wichtigsten Corona-Regeln in Solingen im Überblick
Die wichtigsten Corona-Regeln in Solingen im Überblick

Kommentare