Zeugen gesucht

Radfahrer stößt mit Kinderwagen zusammen und flüchtet

Die Polizei sucht dringend Zeugen.
+
Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Radfahrer machen können.

Solingen. Am Mittwoch hat ein Radfahrer auf einem Feldweg nahe der Scheider Mühle einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Ein fünf Monate altes Baby musste danach zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Radfahrer gegen 10.50 Uhr durch eine Lücke zwischen der 31-jährigen Mutter des Kindes und dem Kinderwagen hindurch und berührte diesen dabei. Dadurch rollte der Wagen eine kleine Böschung hinunter und überschlug sich. 

Solingen: Mann war auf einem dunklen Fahrrad unterwegs

Das Baby wurde zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Mann flüchtete, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Er war auf einem dunklen Fahrrad unterwegs. 

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefon 0202/ 2840 zu melden.  red

Am Donnerstagmorgen hatte sich ein Radfahrer bei einem Unfall verletzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Corona: 11 Neuinfektionen seit dem Vortag - Inzidenzwert sinkt auf 74,7
Corona: 11 Neuinfektionen seit dem Vortag - Inzidenzwert sinkt auf 74,7
Corona: 11 Neuinfektionen seit dem Vortag - Inzidenzwert sinkt auf 74,7
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6
Coronavirus: Der Live-Blog für Solingen, Teil 6

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare