Einsatz

Polizei löscht geparkten Kleinwagen

Ein brennender Kleinwagen sorgte am Donnerstagabend für einen Feuerwehreinsatz.
+
Ein brennender Kleinwagen sorgte am Donnerstagabend für einen Feuerwehreinsatz.

Ein brennender Kleinwagen sorgte am Donnerstagabend für einen Feuerwehreinsatz.

Solingen. Auf einem Parkplatz an der Ludwigstraße war am späten Donnerstagabend gegen 23.45 Uhr ein abgestellter Pkw in Brand geraten.

Als die Polizei eintraf, schlugen ihnen Flammen aus dem Motorraum entgegen. Die Beamten bekämpften den Brand direkt mit einem Feuerlöscher und verhinderten so eine Ausbreitung des Feuers auf das Wageninnere. Die Frontscheibe des Mini war aufgrund der großen Hitze bereits geplatzt.

Die eintreffende Feuerwehr öffnete gewaltsam die verschmorte Motorhaube und löschte die Glutnester im Motorraum ab. Der Wagen musste aufgrund der Brandschäden abgeschleppt werden. to

Ein folgenschwerer Unfall hatte sich am Dienstagnachmittag in Aufderhöhe ereignet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert sinkt leicht - 348 Solinger infiziert
Corona: Inzidenzwert sinkt leicht - 348 Solinger infiziert
Corona: Inzidenzwert sinkt leicht - 348 Solinger infiziert
Nicht gekratzt - Fußgängerin schwer verletzt
Nicht gekratzt - Fußgängerin schwer verletzt
Nicht gekratzt - Fußgängerin schwer verletzt
Rollerfahrer bei Unfall in Ohligs schwer verletzt
Rollerfahrer bei Unfall in Ohligs schwer verletzt
Rollerfahrer bei Unfall in Ohligs schwer verletzt
Entwarnung: Friedrichstraße nach Gasalarm wieder frei
Entwarnung: Friedrichstraße nach Gasalarm wieder frei
Entwarnung: Friedrichstraße nach Gasalarm wieder frei

Kommentare