Innenstadt

Solingen: Polizei beendet illegales Autorennen

Die Polizei hat in der Nacht in Solingen mehrere Fahrzeuge gestoppt.
+
Die Polizei hat in der Nacht in Solingen mehrere Fahrzeuge gestoppt.

Beamte stellen einen Führerschein sicher und ordnen eine Blutprobe an.

Solingen. In der Nacht zu Sonntag haben sich drei Autofahrer in Solingen offenbar ein illegales Rennen geliefert. Die Fahrt startete an der Straße Birkenweiher, nahm jedoch ein jähes Ende: Die Polizei stoppte die Fahrzeuge kurz nach Mitternacht an der Kreuzung Werwolf. Bei den Autos handelte es sich um einen VW Scirocco, einen Golf GTI sowie einen Audi A4. Verletzt wurde bei dem Rennen niemand.

Illegales Rennen in Solingen: Autofahrer muss Führerschein abgeben

Noch vor Ort mussten die Fahrer sich einem Alkohol- und Drogentest unterziehen. Der fiel offenbar bei einem der Männer positiv aus, sodass die Beamten eine Blutprobe anordneten und den Führerschein des Mannes sicherstellten. wi

Erst im August hatte die Polizei bei einer Aktion Raser und Autoposer gestoppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Solinger Mittagstisch im Test - die große Übersicht
Solinger Mittagstisch im Test - die große Übersicht
Solinger Mittagstisch im Test - die große Übersicht
Unfall auf der Focher Straße sorgt für Verkehrsbehinderung
Unfall auf der Focher Straße sorgt für Verkehrsbehinderung
Unfall auf der Focher Straße sorgt für Verkehrsbehinderung
Bonner Straße: Drei Schwerverletzte bei Unfall
Bonner Straße: Drei Schwerverletzte bei Unfall
Bonner Straße: Drei Schwerverletzte bei Unfall

Kommentare