Einsatz

Feuerwehr rückt wegen Gasalarms zum Fronhof aus

Die Feuerwehr ist am Sonntag wegen eines Gasalarms zum Fronhof ausgerückt.
+
Die Feuerwehr ist am Sonntag wegen eines Gasalarms zum Fronhof ausgerückt.

Der Fronhof musste teilweise gesperrt werden. Die Stadtwerke haben das Gas abgedreht.

Solingen. Am Sonntagnachmittag ist die Feuerwehr mit einem größeren Aufgebot zum Fronhof ausgerückt. Anwohner hatten die Kräfte wegen Gasgeruchs alarmiert. Tatsächlich stellte die Feuerwehr eine erhöhte Gas-Konzentration in einem Wohn- und Geschäftshaus fest. Daraufhin wurde das Gebäude vorsorglich evakuiert. Auch Teile des Frohnhofs wurden aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die Stadtwerke drehten das Gas ab. Doch die Werte normalisierten sich nicht. Dann wurde klar: Das Gas kam aus dem Nachbarhaus und hatte sich über gemeinsam genutzte Lüftungsschächte verteilt.

Nachdem die Stadtwerke nun auch in dem tatsächlich betroffenen Gebäude das Gas abgestellt hatten, begann die Feuerwehr mit dem Lüften beider Häuser. Am frühen Abend konnten alle Bewohner in die betroffenen Häuser zurückkehren. cb/ wi

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Balkhauser Weg: Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Balkhauser Weg: Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Balkhauser Weg: Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ
Delta-Variante: Erste Tests nach Abifeier sind negativ

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare