Kriminalität

Dank Anwohnerin: Polizei fasst mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat

Die Polizei nahm an der Konrad-Adenauer-Straße zwei Männer fest.
+
Die Polizei nahm an der Konrad-Adenauer-Straße in Solingen zwei Männer fest.

Die Tatverdächtigen wollten offenbar in einer Spielhalle an der Konrad-Adenauer-Straße Spielautomaten aufbrechen.

Solingen. Einer aufmerksamen Anwohnerin ist es zu verdanken, dass die Polizei am Sonntag zwei mutmaßliche Einbrecher festnehmen konnte. Die Tat ereignete sich am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr an der Konrad-Adenauer-Straße. Eine Anwohnerin hörte verdächtige Geräusche aus dem Bereich einer Spielhalle. Die alarmierten Polizisten konnten zwei verdächtige Personen in den Geschäftsräumen stellen. Beide hatten gewaltsam versucht, an das Geld in den Spielautomaten zu gelangen.

Die beiden Männer im Alter von 20 und 23 Jahren erwarten nun Strafanzeigen und die Fragen der Kriminalpolizei. red

Erst vergangene Woche waren überregional aktive Einbrecher in Solingen gefasst worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Corona: Fünf weitere Todesfälle in Solingen - Inzidenz liegt bei 158,2
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Autokorso: Protest gegen Corona-Regeln
Autokorso: Protest gegen Corona-Regeln
Autokorso: Protest gegen Corona-Regeln

Kommentare