Zahlen unterscheiden sich erheblich

Sars-CoV-2: Das Virus ist nur schwer zu verstehen

Ein Coronavirus-Teststäbchen liegt auf einer Pappschale.
+
In Solingen wird offenbar deutlich mehr auf das Coronavirus getestet. Zumindest soll das laut Stadt die hohen Zahlen erklären.
  • vonAxel Richter
    schließen
  • Andreas Tews
    Andreas Tews
    schließen

In Solingen ist die Zahl der Coronavirus-Infektionen seit Tagen hoch, zeitweise war die Inzidenz die höchste in NRW. In der Nachbarstadt Remscheid sieht es dagegen ganz anders aus.

Von Axel Richter und Andreas Tews

Solingen. Nur das Tal der Wupper trennt die Nachbarstädte voneinander, und auch, was die Bevölkerungsstruktur angeht, unterscheiden sich Remscheider und Solinger nicht nennenswert voneinander. Umso mehr überrascht die Zahl der Covid-Fälle in beiden Städten. Denn die unterscheiden sich nicht nur erheblich voneinander; sie laufen auch seit Tagen in gegensätzliche Richtungen.

Eine Sieben-Tage-Inzidenz von 110,5 vermeldete das Robert-Koch-Institut am Dienstag für Solingen. Das ist nach Hagen (111,8) der zweithöchste Wert in NRW. Im Vergleich zur Vorwoche ist der Vergleichswert in Solingen um 28,2 gestiegen, während er in Remscheid im gleichen Zeitraum um 7,2 auf aktuell 48,5 zurückging. Wo liegen die Ursachen?

Corona-Inzidenzwerte

Thomas Kraft, Sprecher der Stadt Solingen, will die Corona-Strategie des Rathauses ausdrücklich nicht mit der anderer Städte vergleichen. Auch Thomas Neuhaus, Leiter des Corona-Krisenstabes in Remscheid, hält sich mit Bewertungen zurück. „Wir freuen uns natürlich wie Bolle. Wir wissen aber auch, wie schnell die Entwicklung wieder in die andere Richtung gehen kann“, sagt er mit Blick auf den Sommer. Da war Remscheid plötzlich Corona-Hotspot.

Hohe Corona-Zahlen: In Solingen wird offenbar deutlich mehr getestet

Kraft führt die hohen Inzidenzwerte in der Klingenstadt darauf zurück, dass man in Solingen viel auf das Coronavirus teste. Das belegen die Zahlen 22 415 Tests hat Remscheid von März 2020 bis Februar 2021 vornehmen lassen (etwa 0,2 Tests pro Einwohner). In Solingen waren es allein in der Infektionsambulanz Bethanien 46 165 (0,28 pro Einwohner). Da viel aber auch anderswo getestet wird und in Bethanien nur knapp ein Drittel aller Infektionen festgestellt wurde, dürfte die Gesamtzahl der Tests deutlich höher liegen.

„Wir analysieren das Infektionsgeschehen scharf“, erklärt Kraft. Dazu gehöre, dass positive Tests seit Wochen intensiv auf Mutationen untersucht würden. Liege ein Hinweis auf eine Mutante vor, werde auch im Umfeld des Infizierten intensiv getestet. Kraft: Viele Anschlussprüfungen bringen viele Befunde.“ Insgesamt liege der Anteil der Mutanten unter allen Neuinfektionen bei 26 Prozent. Bis gestern sei man auf 90 Mutanten britischer und erstmals auch auf eine südafrikanischer Herkunft gestoßen.

Remscheid testet nur bei Verdachtsfällen auf Corona-Mutation

In Remscheid hat man – wohl wegen der unterschiedlichen Teststrategie – bisher insgesamt nur acht Mutanten festgestellt. Dort lässt man nur in begründeten Verdachtsfällen nachprüfen. „Das Verfahren ist aufwendig, die Laborkapazitäten sind begrenzt“, sagt Remscheids Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Neveling. Außerdem sei die Untersuchung teuer. In Solingen fallen laut Kraft hingegen keine Mehrkosten mehr an. Das Labor, mit dem die Stadt zusammenarbeite, untersuche die Proben aus wissenschaftlichen Gründen mittlerweile automatisch nach Mutanten.

Vor allem aber sieht Neveling in der Suche nach Mutanten nur geringen praktischen Nutzen. „Ob ich es mit einer Mutante zu tun habe oder mit dem Ursprungsvirus, spielt in der Therapie keine Rolle.“ Das sieht man in Solingen anders.

Rätsel gibt die Entwicklung in den Kindertagesstätten auf. Negativ auf die Solinger Zahlen wirkt sich laut Kraft aus, dass das Infektionsgeschehen in den Kitas dynamischer sei als in den vergangenen Wochen. Wegen der Betreuungssituation dort seien Erzieherinnen und Kinder bei einer Auslastungsquote von gut 40 Prozent durch Masken- und Abstandsregelungen nur begrenzt zu schützen. In Remscheider Kitas herrscht trotz ähnlicher Auslastung Ruhe. Die Ursachen für diese unterschiedliche Entwicklung sind nicht bekannt.

Durch engmaschige Tests will das Solinger Gesundheitsamt mehr Sicherheit in Kitas schaffen. Zudem hat die Stadt eine Maskenpflicht im Umkreis von 200 Metern rund um Kitas verfügt.

Coronavirus: Neue Todesfälle in Solingen

In Solingen sind zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen. Eine der Personen war über 75, die andere über 80 Jahre alt, teilte das Rathaus mit. Damit steigt die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie auf 138. Zum Vergleich: In Remscheid waren es bisher 127.

Standpunkt: Frage nach richtigem Weg

Von Andreas Tews

andreas.tews@solinger-tageblatt.de

Im Solinger Rathaus wollen die Verantwortlichen möglichst viel über das Coronavirus und seine Mutanten wissen, um es zu bekämpfen. In Remscheid wird nur bei begründetem Verdacht getestet. In der Klingenstadt ist zudem das Testaufkommen deutlich höher als in der Nachbarstadt. Welcher Weg hier der richtige ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt. Fest steht aber, dass der Inzidenzwert in Solingen deutlich höher liegt, und dass auch im Verhältnis zur Bevölkerungszahl deutlich mehr Solinger derzeit mit Covid-19 stationär im Krankenhaus behandelt werden als es bei den Remscheidern der Fall ist.

Umgekehrt ist hingegen das Verhältnis der Zahlen bei den bisherigen Todesfällen. Dies alles zeigt, dass die Zahlen, die im Zusammenhang mit Corona veröffentlicht werden, zwar alle ihre Berechtigung haben. Ihre Aussagekraft ist aber beschränkt, wenn man einzelne Werte nur isoliert betrachtet. Fraglich ist zum Beispiel, ob eventuelle Lockerungen nur vom Inzidenzwert abhängen sollten. Dies würde diejenigen bestrafen, die viel testen lassen und auf diesem Weg viel über das Virus herausfinden.

Welche Beschränkungen wegen des Coronavirus gelten aktuell in Solingen? Das haben wir für Sie in einem Artikel zusammengefasst, den Sie hier finden: Ein Überblick über die Corona-Regeln in Solingen.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation in Solingen erhalten Sie in unserem Corona-Blog.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Schulen bleiben im Distanzunterricht - Impftermine für Jahrgänge 1946 und 1947
Corona: Schulen bleiben im Distanzunterricht - Impftermine für Jahrgänge 1946 und 1947
Corona: Schulen bleiben im Distanzunterricht - Impftermine für Jahrgänge 1946 und 1947
Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab heute
Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab heute
Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab heute
Die Menge des zugeteilten Impfstoffs für Solingen steigt langsam an
Die Menge des zugeteilten Impfstoffs für Solingen steigt langsam an
Die Menge des zugeteilten Impfstoffs für Solingen steigt langsam an
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen

Kommentare