Schnee und Glatteis auf den Straßen

Berufsverkehr startet ohne Zwischenfälle

Streufahrzeug fährt in Solingen über verschneite Straßen
+
Die Streufahrzeuge sind ununterbrochen unterwegs auf Solingens Straßen.

Autofahrer sollten überall vorsichtig fahren. Bei der S7 kommt es zu Störungen.

Solingen. Es ist kalt und teils auch noch glatt auf den Straßen - trotzdem ist es auf den Straßen in Solingen bisher nicht zu größeren Zwischenfällen aufgrund der winterlichen Witterung gekommen. Das berichtet die Polizei. Die Räumdienste sind im Dauereinsatz. Auf den Autobahnen läuft der Verkehr, allerdings müssen Autofahrer deutlich mehr Zeit für Fahrten einplanen.

„Erstaunlich ruhig“ nennt die Polizei die Lage im Bergischen Städtedreieck zum Start in den Berufsverkehr am heutigen Montag. „Und wir hoffen, dass das in den nächsten Stunden so bleibt.“ Insgesamt habe es in Wuppertal, Remscheid und Solingen seit gestern 16 Unfälle mit Sachschäden sowie drei Unfälle mit Leichtverletzten gegeben - verteilt auf alle drei Städte. Zusätzlich wurden neun Gefahrenstellen abgesichert.

Solingen: S7 fährt – aber mit Verspätungen

Überall können Äste abbrechen, so wie hier am Westfalenweg.

Im Zugverkehr fährt die S7 - der Müngstener - zwischen Solingen, Remscheid und Wuppertal zwar. Allerdings behindern laut Bahn mehrere Fahrzeugstörungen den Zugverkehr. Es könne daher zu deutlichen Verspätungen kommen.

Wir berichten weiter. Am Sonntag kam es zu kleineren Zwischenfällen durch das Winterwetter in Solingen. Unter anderem landete ein Pkw in einem Kindergarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Feuerwehr rettet 21 Menschen
Feuerwehr rettet 21 Menschen
Feuerwehr rettet 21 Menschen
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Vorsorge-Ordner bietet Unterstützung im Ernstfall
Fitnessstudios, Rathaus und Kinos schließen
Fitnessstudios, Rathaus und Kinos schließen
Fitnessstudios, Rathaus und Kinos schließen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare