Einsatz

Solingen: Autofahrer flüchtet vor Polizei

Die Polizei konnte den flüchtigen Autofahrer schließlich am Odentaler Weg stoppen.
+
Die Polizei konnte den flüchtigen Autofahrer schließlich am Odentaler Weg stoppen.

Mit überhöhter Geschwindigkeit raste ein 35-Jähriger durch Solingen und überfuhr mehrere rote Ampeln.

Solingen. Ein 35-jähriger Autofahrer hat sich am Montagabend in Solingen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Er war den Beamten gegen 22 Uhr an der Goerdelerstraße aufgefallen, weil er ohne Licht unterwegs war. Als die Polizisten ihn anhalten wollten, beschleunigte der Mann seinen 1er BMW und flüchtete. 

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit raste der 35-Jährige in Richtung Süden. Dabei überfuhr er mehrere rote Ampeln, bevor er schließlich am Odentaler Weg von der Polizei gestoppt werden konnte. 

Da der Mann offenbar auch alkoholisiert war, musste er neben seinem Führerschein außerdem eine Blutprobe abgeben. Ihn erwartet zudem Strafverfahren. red

Am Montagmorgen hatte die Polizei einen Einsatz auf der Stadtautobahn. Wegen eines Unfalls war die Viehbachtalstraße kurzzeitig komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Die Müngstener Brücke wird Europas erster Brücken-Klettersteig
Die Müngstener Brücke wird Europas erster Brücken-Klettersteig
Die Müngstener Brücke wird Europas erster Brücken-Klettersteig
Solinger Mittagstisch im Test - die große Übersicht
Solinger Mittagstisch im Test - die große Übersicht
Solinger Mittagstisch im Test - die große Übersicht
Fahrschülerin und ihr Lehrer bei Unfall schwer verletzt
Fahrschülerin und ihr Lehrer bei Unfall schwer verletzt
Fahrschülerin und ihr Lehrer bei Unfall schwer verletzt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare