Strafanzeige

19-jähriger Gaffer filmt Reanimation eines 84-Jährigen

+

Weil ein 19-Jähriger mehrere Ersthelfer bei der Reanimation eines 84-Jährigen gefilmt hat, läuft nun ein Strafverfahren gegen ihn.

Am Montag gegen 9.30 Uhr war ein Senior im Hofgarten zusammengebrochen. Ersthelfer kümmerten sich um den Mann und begannen mit der Reanimation. Dabei fiel ihnen laut Polizei der 19-jährige Schaulustige auf, der die Situation mit seinem Handy filmte, statt zu helfen. Er wolle das „ins Internet hochladen“ verteidigte er sich, als er von Passanten dazu aufgefordert wurde, die Aufnahmen zu unterlassen. Zudem beleidigte er die Helfer auch noch als „Dreckstücke“ und pöbelte sie an.

Die Passanten redeten weiter auf den jungen Mann ein und konnten das Filmen - mit Unterstützung der inzwischen eingetroffenen Polizisten - unterbinden. Der Rettungsdienst kümmerte sich weiter um den 84-Jährigen und brachte ihn zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus.

Den 19-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige. Hintergrund: Seit Jahren geht die Polizei im bergischen Städtedreieck immer wieder gegen Menschen vor, die durch ihr Verhalten Rettungsmaßnahmen behindern oder die Persönlichkeitsrechte der Verletzten missachten. Dabei werden zunehmend nicht nur Polizei und Feuerwehr behindert, sondern auch Notärzte, Rettungssanitäter und Bürger, die Erste Hilfe leisten.

Die Polizei möchte ganz ausdrücklich den Ersthelfern und den Passanten für ihre Zivilcourage gegen Gaffen, Filmen und Pöbeln danken. red

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen aus Solingen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mann am Solinger Hauptbahnhof überfallen
Mann am Solinger Hauptbahnhof überfallen
Auto stürzt 20-Meter-Abhang hinunter
Auto stürzt 20-Meter-Abhang hinunter
Feuerwehr rückt zu Schule an der Kanalstraße aus
Feuerwehr rückt zu Schule an der Kanalstraße aus
Erneuter Unfall nach Alkoholfahrt in Solingen
Erneuter Unfall nach Alkoholfahrt in Solingen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren