Ohligs

Schwertransport: Historische Lok kommt nach Unfall ins Museum

Historische Lok nach Unfall abtransportiert
+
Die Tage auf dem Abstellgleis sind für die historische Lok gezählt. Am Freitagabend erfolgte der Abtransport in ein Museum.

In der Nacht fuhr ein Tieflader mit der Lok in Richtung Horb am Neckar.

Solingen. Der Unfall einer historischen Lok in Ohligs hatte im September vergangenen Jahres für Aufsehen gesorgt. Nun landet das historische Gefährt im Museum. Ein Schwertransport rollte dafür am Freitagabend durch Ohligs.

Nach dem Unfall im vergangenen Jahr war der Bahnübergang Schnittert einige Tage gesperrt. Am Unfalltag kam es kurzzeitig zu Behinderungen im Fernverkehr. Derweil war die Lok auf dem Abstellgleis gelandet. 

Für den Schwertransport am Freitagabend waren sowohl die Hansastraße als auch die Kasparstraße kurzzeitig komplett gesperrt. Die Lok wurde in ein Eisenbahnmuseum in Horb am Neckar (Baden-Württemberg) gebracht. to/ wi

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ohligs: 15-Jähriger ist wieder da
Ohligs: 15-Jähriger ist wieder da
Ohligs: 15-Jähriger ist wieder da
Corona: Inzidenz stagniert bei knapp unter 130
Corona: Inzidenz stagniert bei knapp unter 130
Corona: Inzidenz stagniert bei knapp unter 130
Stadt testet in Kitas bald mit der „Lolli-Methode“
Stadt testet in Kitas bald mit der „Lolli-Methode“
Stadt testet in Kitas bald mit der „Lolli-Methode“
Stübbener Straße: Feuerwehr rückt drei Mal aus
Stübbener Straße: Feuerwehr rückt drei Mal aus
Stübbener Straße: Feuerwehr rückt drei Mal aus

Kommentare