Einsatz

Schüsse auf A3 bei Solingen: Polizisten bei Kontrolle angefahren

Zahlreiche Funkwagen der Polizei rasten am Dienstagabend mit Blaulicht durch Ohligs.
+
Zahlreiche Funkwagen der Polizei rasten am Dienstagabend mit Blaulicht durch Ohligs.

Zivilpolizisten wollten ein Auto mit offenbar gestohlenen Kennzeichen kontrollieren.

Solingen. Bei der Kontrolle eines Fahrzeugs sind an der A3 bei Solingen zwei Polizisten angefahren worden. Ein Beamter wurde leicht verletzt. Laut Polizei soll ein Minderjähriger hinter dem Steuer gesessen haben. Demnach sollen auch Schüsse von Seiten der Polizei gefallen sein, durch die allerdings niemand verletzt wurde.

Der Vorfall ereignete sich gegen 21 Uhr, als Zivilpolizisten ein Auto mit gestohlenen Kennzeichen kontrollieren wollten. Die Beamten sprachen den Fahrer des Wagens an, der daraufhin sein Fahrzeug mit geöffneten Türen zurücksetzte, um sich der Kontrolle zu entziehen. Dabei stürzten die Polizisten, einer der beiden wurde mehrere Meter mitgeschleift und dabei verletzt. Um das Fahrzeug zu stoppen, gaben die Polizisten einen Warnschuss ab. Trotzdem flüchtete der Fahrer mit seinem Skoda weiter auf die A3 in Richtung Köln, wo er kurz darauf in Höhe der Anschlussstelle Solingen einen Unfall hatte und von einem weiteren Zivilfahrzeug der Autobahnpolizei gestoppt werden konnte. Der Fahrer flüchtete zu Fuß über die Autobahn in ein Waldgebiet. 

Die Beamten nahmen vor Ort die 15-jährige Beifahrerin des Flüchtigen vorläufig fest. Bei der Durchsuchung des mutmaßlich gestohlenen Fahrzeugs fanden die Beamten weitere als gestohlen gemeldete Kennzeichen und darüber hinaus Betäubungsmittel. Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Ermittlungen konnte ein 16-jähriger Jugendlicher aus Düsseldorf als Tatverdächtiger ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Der Beschuldigte sowie auch seine 15-jährige Beifahrerin blieben unverletzt.

Die Ohligser dürften geahnt haben, dass es im Bereich der A3 einen größeren Einsatz geben muss - zahlreiche Funkwagen rasten am Dienstagabend mit Martinhorn durch den Solinger Westen in Richtung Autobahn.

Die Ermittlungen dauern an. dpa/ wi

Am Dienstagnachmittag hatte ein Mann mit einer vermeintlichen Pistole für einen größeren Polizeieinsatz an der Merscheider Straße in Solingen gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beethovenstraße: Frau fährt in geparkte Autos
Beethovenstraße: Frau fährt in geparkte Autos
Beethovenstraße: Frau fährt in geparkte Autos
Corona: Inzidenz liegt in Solingen bei 174,6
Corona: Inzidenz liegt in Solingen bei 174,6
Corona: Inzidenz liegt in Solingen bei 174,6
Hasseldelle: Presserat zählt mehr als 50 Beschwerden über Berichterstattung
Hasseldelle: Presserat zählt mehr als 50 Beschwerden über Berichterstattung
Hasseldelle: Presserat zählt mehr als 50 Beschwerden über Berichterstattung

Kommentare