Remscheider Straße

Familienstreit führt zu Polizeieinsatz

+
Symbolbild.

Polizei und Stadtwerke hatten einen Straßenabschnitt abgeriegelt.

Am Dienstagabend kam es zu einer Vollsperrung auf der Remscheider Straße ab Krahenhöhe. Polizei und Stadtwerke hatten den Abschnitt ab 19 Uhr für längere Zeit abgeriegelt. Auf Anfrage wollte sich die Polizei zunächst nicht zu dem Einsatz äußern und sprach lediglich von einer „Gefahrenlage“. 

Am Mittwochmorgen nannte die Polizei dann einen Familienstreit als Grund für den Einsatz. Grund für den Streit sei eine mögliche Trennung der Eheleute gewesen. Die Beamten nahmen eine 37-jährige Frau vorläufig fest und brachten sie zur Polizeiwache. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte die Solingerin von der Wache aus entlassen werden. red

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Gasaustritt:  Leitung muss komplett erneuert werden

Gasaustritt:  Leitung muss komplett erneuert werden

Essen löst sich in Qualm auf

Essen löst sich in Qualm auf

Unfallzeuge muss Führerschein abgeben

Unfallzeuge muss Führerschein abgeben

Solingerin bei Unfall in Wermelskirchen verletzt

Solingerin bei Unfall in Wermelskirchen verletzt

Papierkorb brennt am Stadttheater

Papierkorb brennt am Stadttheater

Kommentare