Blaulicht

Frau bei schwerem Unfall verletzt

Durch Angehörige des Porsche-Fahrers, die nach dem Unfallgeschehen zahlreich vor Ort waren, wurde die Polizeiarbeit gestört und die Spurensicherung verhindert.
+
Durch Angehörige des Porsche-Fahrers, die nach dem Unfallgeschehen zahlreich vor Ort waren, wurde die Polizeiarbeit gestört und die Spurensicherung verhindert.

Polizei ermittelt wegen zu hohen Tempos.

Am Freitagabend ist es auf der Schlagbaumer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 28-Jähriger stand mit seinem Porsche Cayenne in Richtung Innenstadt an der Ampel in Höhe des Wasserturms. Als die Ampel Grün zeigte, beschleunigte er einem Polizeisprecher zufolge schnell und scherte von der Linksabbiegerspur nach rechts aus, um ein unbeteiligtes Fahrzeug zu überholen. Währenddessen wollte eine aus Richtung City kommende Honda-Fahrerin links in die Germanenstraße abbiegen. Die 29-Jährige erkannte den entgegenkommenden Porsche zu spät. Die Fahrzeuge kollidierten frontal.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen einige Meter zurückgeschleudert. Der Porsche rammte eine Litfaßsäule, die aus dem Boden gerissen wurde. Beide Fahrzeuge kamen am Rande des Parkplatzes eines Restaurants zum Stehen. Die Honda-Fahrerin musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden liegt bei rund 80 000 Euro.

Durch eine etwa zehnköpfige Gruppe – darunter Angehörige des Porsche-Fahrers – wurden die Polizeiarbeit gestört und die Spurensicherung behindert. Zwei Platzverweise wurden ausgesprochen sowie Ordnungshaft angedroht.

Einem Polizeisprecher zufolge wurden beide Autos sichergestellt. Nun müsse die Rolle des Porsche-Fahrers geklärt werden. Die Polizei ermittelt wegen überhöhter Geschwindigkeit. böh

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen aus Solingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Klingenstraße: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht
Klingenstraße: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht
Freie Fahrt auf dem Eselsweg
Freie Fahrt auf dem Eselsweg
Schüsse auf Pkw: Wer hat Mahsun Gürses gesehen?
Schüsse auf Pkw: Wer hat Mahsun Gürses gesehen?
Einbrecher gelangen in Ohligser Gaststätte
Einbrecher gelangen in Ohligser Gaststätte

Kommentare