Kriminalität

Räuber überfällt Kiosk in Solingen und droht mit Schusswaffe

+

Am Dienstagabend hat ein Unbekannter einen Kiosk an der Wupperstraße in Solingen überfallen.

Laut Polizei betrat der vermummte Mann gegen 18 Uhr das Geschäft und verlangte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die 51-jährige Betreiberin händigte dem Verbrecher das Geld aus. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Der Mann soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von normaler Statur sein. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jacke, eine khakifarbene Hose, schwarze Turnschuhe mit heller Sohle und eine rote Kapuze auf dem Kopf. Er sprach deutsch mit Akzent.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 0202/284-0 an die Kriminalpolizei zu wenden. red

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen aus Solingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Haftbefehl: Mann beschleunigt Auto - Polizist rettet sich durch Sprung
Jäger beklagen beschädigte Hochsitze
Jäger beklagen beschädigte Hochsitze
Diakonie richtet ihre Hilfsangebote auf die Krise aus
Diakonie richtet ihre Hilfsangebote auf die Krise aus
Ölunfall: Burger Landstraße teilweise wieder frei
Ölunfall: Burger Landstraße teilweise wieder frei

Kommentare