Kriminalität

Räuber schlägt seinem Opfer ins Gesicht

+

Nach einem Überfall auf der Schelerstraße (Wald) wurde ein 31-jähriger am Donnerstag mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Zu einem weiteren Raub, bei dem der unbekannte Täter mit der Faust zuschlug, kam es Samstagnacht (14. Juli) auf der Oststraße.

Die Polizei teilte mit, dass ein Unbekannter dem Mann gegen 10.30 Uhr unvermittelt ins Gesicht schlug. Als der 31-Jährige zu Boden ging, versuchte der Täter, ihm die Tasche und das Mobiltelefon zu entreißen. Als das misslang, flüchtete der Unbekannte über die Korkenziehertrasse in Richtung Ehrener Mühle. 

Der Räuber ist etwa 1,85 Meter groß und 30 bis 35 Jahre alt. Er ist schlank und trug einen dunkelgrauen Trainingsanzug, dazu eine dunkle Kappe. ate

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Tel. (02 02) 284-0 entgegen.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Solingen gibt es hier.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten

Feuer vernichtet Burger Wiesenkotten

Unfall: Fünf Personen müssen ins Krankenhaus

Unfall: Fünf Personen müssen ins Krankenhaus

Kreuzung nach Unfall mit Notarztwagen wieder frei

Kreuzung nach Unfall mit Notarztwagen wieder frei

Vermisster Solinger wurde gefunden

Vermisster Solinger wurde gefunden

Fußgänger bei Unfall verletzt: Polizei sucht Zeugen

Fußgänger bei Unfall verletzt: Polizei sucht Zeugen

Kommentare