Verunfallter musste operiert werden

Radler stürzen an der Wupper

+

Schwere Arm- und Schulterverletzungen erlitten zwei Radler am Samstagmittag bei einem Unfall in den Wupperbergen.

Ein 33-jähriger Aufderhöher war zusammen mit einer fünfköpfigen Gruppe gegen 12.30 Uhr mit seinem Mountainbike zwischen Wupperhof und Friedrichsaue unterwegs, als er auf einem steilen Abhang die Kontrolle über sein Rad verlor und zunächst mit einem neben ihm fahrenden Hobbysportler (28) kollidierte. 

Beide Radler gerieten ins Straucheln, kamen von dem Waldweg ab und stürzten einen Abhang hinunter. Der 33-Jährige zog sich dabei einen Armbruch zu, der andere kugelte sich die Schulter aus. Spaziergänger und andere Radler der Gruppe kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie ins Krankenhaus, wo der 33-Jährige operiert werden musste. hpm

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall: Fahrzeug gerät in Gegenverkehr

Unfall: Fahrzeug gerät in Gegenverkehr

Diebe gelangen in Sportkneipe

Diebe gelangen in Sportkneipe

17- Jähriger verletzt sich bei Einbruchsversuch

17- Jähriger verletzt sich bei Einbruchsversuch

Porsche überschlägt sich - Fahrer flüchtet

Porsche überschlägt sich - Fahrer flüchtet

Dycker Feld: Ofen in Galvano-Betrieb gerät in Brand

Dycker Feld: Ofen in Galvano-Betrieb gerät in Brand

Kommentare