Bergisches Land

Polizei warnt vor Identitätsdiebstahl

+
Blaulicht

Jobsuchende im Bergischen Land haben in sich in den vergangenen Tagen vermehrt wegen Identitätsdiebstahls an die Polizei gewandt.

Die Polizei warnt vor einer besonders perfiden Betrugsmasche. Gegenwärtig haben sich zahlreiche Jobsuchende aus dem Bergischen Land bei der Polizei gemeldet. Sie alle hatten gemeinsam, sich bei diversen Jobportalen angemeldet zu haben. Auf Anweisung von Jobvermittlern gaben sie dabei persönliche Daten weiter. Betrüger nutzten diese Daten nun, um damit Straftaten zu begehen. red

Deshalb rät die Polizei:

  • Lehnen Sie eine Kontoeröffnung via Video-Ident-Verfahren in einem Bewerbungsverfahren ab
  • Lassen Sie gegebenenfalls Ihr Konto sperren, wenn Sie bereits an einem solchen Verfahren teilgenommen haben
  • Gehen Sie auch in anderen Geschäftsbereichen, etwa beim Online-Einkauf, sorgsam mit ihren persönlichen Daten um
  • Erstatten Sie in jedem Fall Anzeige, wenn Sie den Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung Ihrer Daten haben

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verkehr staut sich rund um die Freiligrathstraße
Verkehr staut sich rund um die Freiligrathstraße
Viehbachtalstraße: Autofahrer übersieht Baustelle
Viehbachtalstraße: Autofahrer übersieht Baustelle
Unfall: 43-jähriger Solinger tödlich verunglückt
Unfall: 43-jähriger Solinger tödlich verunglückt
Sportlerwahl: ST-Leser wählen seit 1984 die besten Sportler
Sportlerwahl: ST-Leser wählen seit 1984 die besten Sportler

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren