Kriminalität

Polizei stellt bei Verkehrskontrolle größere Mengen Rauschgift sicher

+

Wie die Polizei am Montag meldete, wurden am 21. November gegen 22.45 Uhr auf der Raststätte „Ohligser Heide“ größere Mengen Drogen sichergestellt.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Polizisten der Autobahnpolizei Düsseldorf einen Rucksack mit diversen Rauschmitteln sicher. Ein mit vier Männern (34, 41, 54, 56) besetzter Opel hatte zunächst die Aufmerksamkeit der Beamten geweckt. Bei der Überprüfung der Insassen und der Durchsuchung des Autos, wurde auf der Rücksitzbank ein Rucksack entdeckt. Darin befanden sich mehrere hundert Gramm Betäubungsmittel, darunter Heroin, Kokain und Amphetamine. Außerdem stellten die Beamten mehrere Handys, kleine Mengen Marihuana und einen vierstelligen Bargeldbetrag sicher. 

Drei der Männer konnten nach Feststellung ihrer Personalien ihren Weg fortsetzen. Ein 54-jähriger türkischer Staatsangehöriger wurde vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wuppertal dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Auf die vier Männer wartet jetzt ein Strafverfahren wegen des Handels mit Betäubungsmitteln. red

Weitere Blaulicht-Meldungen finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Person nach Unfall in Fahrzeug eingeklemmt

Person nach Unfall in Fahrzeug eingeklemmt

Autofahrer bei Unfall verletzt

Autofahrer bei Unfall verletzt

Feuerwehr rückt zu Brand in Höhscheid aus

Feuerwehr rückt zu Brand in Höhscheid aus

Mutter verhindert Brand in Kinderzimmer

Mutter verhindert Brand in Kinderzimmer

Schwerer Unfall auf der L74: Junger Solinger ohne Führerschein unterwegs

Schwerer Unfall auf der L74: Junger Solinger ohne Führerschein unterwegs

Kommentare