Kriminalität

Mutmaßlicher Betrüger schlug auch in Solingen zu

+

Die Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem mutmaßlichen Betrüger.

Der Mann steht im Verdacht, Anfang Mai in mehreren Fällen Bargeld von einem fremden Konto abgehoben zu haben.

Eine Überwachungskamera filmte den Tatverdächtigen am 2. Mai in einer Bankfiliale in Dortmund-Brackel. Noch am selben Tag wiederholte sich der Vorgang in einer Filiale in der Dortmunder Innenstadt. Nur zwei Tage später hob der mutmaßliche Täter erneut hohe Bargeldbeträge ab - dieses Mal in Bankfilialen in Solingen und Mettmann.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Mann kennen oder sonstige Hinweise geben können, sich an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231/1327441 zu wenden. red

Hier finden Sie weitere Blaulicht-Meldungen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Räuber schlägt seinem Opfer ins Gesicht

Räuber schlägt seinem Opfer ins Gesicht

Versuchter Raub: Polizei zieht Fahndung nach Tätern zurück

Versuchter Raub: Polizei zieht Fahndung nach Tätern zurück

Raub auf Jugendlichen am Südpark: Eine Festnahme

Raub auf Jugendlichen am Südpark: Eine Festnahme

Drei Feuerwehreinsätze: Verletzte und ein brennender Wohnwagen

Drei Feuerwehreinsätze: Verletzte und ein brennender Wohnwagen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.