Glanzstücke

Podcast: Willy Millowitsch wollte keine Witze machen

In der neuen Folge "Glanzstücke" erinnert sich Simone Theyßen-Speich an die Begegnung mit dem Kölner Volksschauspieler.

Immer wieder bietet das Solinger Tageblatt seinen Lesern besondere Erlebnisse. So war es auch im Mai 1992, als 13 ST-Leser an einer Bergischen Kaffeetafel mit dem Kölner Volksschauspieler Willy Millowitsch und seinem Sohn Peter teilnahmen. Mit dabei, um über das Treffen zu berichten, war die damalige Volontärin und heutige Redakteurin Simone Theyßen-Speich. 

In der neuen Folge der ST-Podcast-Reihe "Glanzstücke" erinnert sie sich an die Begegnung mit Millowitsch, der keine Lust hatte, Witze zu erzählen, zurück. Außerdem spricht sie über besondere Begegnungen, die sie für die ST-Wohltätigkeitsaktion "Kette der helfenden Hände" erleben durfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Mann schießt anderem in den Bauch
Mann schießt anderem in den Bauch
Mann schießt anderem in den Bauch
Luisa Skrabic singt bei „The Voice of Germany“
Luisa Skrabic singt bei „The Voice of Germany“
Luisa Skrabic singt bei „The Voice of Germany“
Hasseldelle: Presserat zählt mehr als 50 Beschwerden über Berichterstattung
Hasseldelle: Presserat zählt mehr als 50 Beschwerden über Berichterstattung
Hasseldelle: Presserat zählt mehr als 50 Beschwerden über Berichterstattung

Kommentare