Zusammenstoß

Solinger bei Unfall in Mettmann schwer verletzt

Ein Motorradfahrer aus Solingen ist bei einem Unfall in Mettmann schwer verletzt worden.
+
Ein Motorradfahrer aus Solingen ist bei einem Unfall in Mettmann schwer verletzt worden.

Rettungskräfte brachten den Motorradfahrer in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

Solingen/ Mettmann. Bei einem Verkehrsunfall auf der Talstraße in Mettmann ist am Sonntagmittag ein 59 Jahre alter Motorradfahrer aus Solingen schwer verletzt worden.

Laut Polizei wollte eine 79 Jahre alte Frau aus Mettmann mit ihrem VW Golf gegen 14 Uhr über den Zubringer auf die Talstraße in Mettmann in Richtung Südring (Diepensiepen) fahren. Zur gleichen Zeit fuhr der 59-jährige Solinger mit seinem Motorrad der Marke "Moto Guzzi" über die vorfahrtberechtigte Talstraße. Kurz bevor der Mann die Kreuzung erreichte, bog die 79-Jährige auf die Talstraße ein. Der Solinger konnte seine Maschine nicht mehr rechtzeitig stoppen, woraufhin er gegen das Auto der Mettmannerin prallte. Dabei flog der Mann von seiner Moto Guzzi und stürzte zu Boden, wobei er schwer verletzt wurde.

Rettungskräfte brachten Solinger in ein Krankenhaus

Zeugen des Unfalls kümmerten sich um den Motorradfahrer und alarmierten die Rettungskräfte, die den Mann in ein Krankenhaus brachten, wo er zur stationären Behandlung aufgenommen wurde.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von annähernd 4500 Euro. Beide Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. Die 79-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. red

Erst vor gut zwei Wochen hatte sich ein Unfall mit Verletzten ereignet, als ein Remscheider einen Motorradfahrer übersah.

Am Freitagmorgen wollte ein Autofahrer in Solingen vor einer Polizeikontrolle fliehen. Er verursachte auf der Bonner Straße einen Unfall mit Totalschaden.

Ein entlaufener Hund irrte durch Solingen und beschäftigte die Polizei: Der Vierbeiner war unter anderem auf der stark befahrenen Viehbachtalstraße unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare