Kriminalität

Ladendieb flüchtet ins Auto einer Frau

+

Ein 35-Jähriger bediente sich am Donnerstag in einem Baumarkt, schlug auf den Ladendetektiv ein und rettete sich ins Auto einer Frau. Dort endete die Flucht. 

Ein Ladendieb flüchtete am Donnerstag gegen 18.40 Uhr vor einem Ladendetektiv in das Auto einer Frau. Der 35-jährige Täter bediente sich in einem Baumarkt an der Mangenberger Straße in Solingen. Seine Beute verstaute er in einem Rucksack. Als er von einem Ladendetektiv angesprochen wurde, schlug der Dieb auf den Detektiv ein und gab anschließend Fersengeld. 

Er flüchtete über die Mangenberger Straße zur Weyersberger Straße; seinen Rucksack warf er zwischendurch weg. An der Weyersberger Straße stieg der Flüchtende in das Auto einer Frau, die Richtung Beethovenstraße fahren wollte. Dort konnte er von dem Ladendetektiv und einem weiteren Mitarbeiter des Baumarktes bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. „Die Frau gab an, dass der Mann in ihrem Auto nichts getan habe - nur sehr schwer geatmet", berichtete die Polizei. red

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Versuchter Raub: Polizei zieht Fahndung nach Tätern zurück

Versuchter Raub: Polizei zieht Fahndung nach Tätern zurück

Raub auf Jugendlichen am Südpark: Eine Festnahme

Raub auf Jugendlichen am Südpark: Eine Festnahme

Raub auf der Oststraße: Mann schlug mit Faust zu

Raub auf der Oststraße: Mann schlug mit Faust zu

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Einbrecher stehlen Schmuck aus Wohnung

Mehrere Einbrüche in der Nacht zu Donnerstag

Mehrere Einbrüche in der Nacht zu Donnerstag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.