Corona-Regeln

Inzidenz unter 100: Diese Regeln und Lockerungen gelten ab Donnerstag in Solingen

Die nächtliche Ausgangssperre fällt ab Donnerstag weg.
+
Die nächtliche Ausgangssperre fällt ab Donnerstag weg.

Die Außengastronomie öffnet, Erleichterungen für den Handel und beim Sport

Solingen. Seit einer Woche liegen die Inzidenzwerte in Solingen unter 100 – wegen des Pfingstwochenendes wurden erst am Dienstag fünf Werktage in Folge unter 100 erreicht. Die formale Bestätigung der Landesregierung dafür liegt nun vor, ab Donnerstag, 27. Mai, Punkt Mitternacht gelten die neuen Regeln. Eine Übersicht.

Hinweis für Geimpfte und Genesene, zu Tests und Zählweise: Beinhalten die neuen Regeln den Hinweis, dass ein negatives Testergebnis notwendig ist, kann statt dieses Negativ-Tests („Bürgertest“ mit schriftlichem Nachweis, der nicht älter sein darf als 48 Stunden, nicht gültig ist ein Selbsttest) ein Impf- oder Genesenen-Nachweis vorgelegt werden. Die Impfung wird durch den Impfausweis oder ein entsprechendes Ersatzdokument belegt (Zeitpunkt: ab zweiter Impfung plus 14 Tage), der Genesenen-Nachweis durch den PCR-Befund vom Gesundheitsamt (mindestens 28 Tage, höchstens sechs Monate alt). Geimpfte und Genesene zählen dort nicht zur Personenanzahl, wo es Kontaktbeschränkungen gibt, etwa im privaten Bereich oder beim aktiven Sport – sie werden allerdings nicht ausgenommen bei den Quadratmeter-Beschränkungen oder den Obergrenzen bei Besucherzahlen.

Ausgangssperre: Die im Bundesgesetz festgeschriebene Ausgangsbeschränkung zwischen 22 Uhr und 5 Uhr (mit Ausnahmen zwischen 22 und 0 Uhr) entfällt vollständig.

Kontaktbeschränkungen: Weiterhin möglich bleibt das Treffen von Bewohnern des eigenen Haushalts mit einer weiteren Person. Zusätzlich möglich werden Treffen mit bis zu fünf Personen aus zwei Haushalten. In beiden Fällen werden Kinder bis 14 Jahre nicht mitgerechnet. Unabhängig von den Wohnverhältnissen gelten Paare als ein Hausstand. Beschränkungen für Treffen in der privaten Wohnung entfallen – Partys bleiben untersagt.

Einzelhandel: Bislang war nur Terminshopping möglich, nun dürfen auch Geschäfte des nicht täglichen Bedarfs regulär öffnen. Zugangsvoraussetzung ist ein negativer Test. Als Begrenzung für Kunden gilt: ein Kunde pro 20 Quadratmeter.

Gastronomie: Bars und Restaurants dürfen ihre Außenbereiche öffnen, Gäste und Personal müssen negativ getestet sein. Eine Rückverfolgung der Besucher muss sichergestellt werden, zum Beispiel über die Luca-App. Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden.

Übernachtungen: In Ferienwohnungen und auf Campingplätzen sind Übernachtungen mit negativem Test wieder möglich. Private Übernachtung in Hotels sind mit negativem Test ebenfalls wieder zulässig, das Hotel darf aber nur bis zu 60 Prozent ausgelastet sein.

Alkohol: Der Verkauf von alkoholischen Getränken bleibt in Solingen zwischen 22 und 6 Uhr verboten.

Die Maskenpflicht für alle bleibt weiterhin bestehen.

Maskenpflicht: An den bekannten Orten in der Stadt bleibt die Maskenpflicht bestehen – in Fußgängerzonen und angrenzenden Bereichen, an Bushaltestellen, rund um Schulen und Kindertagesstätten. Das gilt weiterhin auch für geschlossene Räume, etwa beim Einkaufen, im öffentlichen Nahverkehr oder bei körpernahen Dienstleistungen. Bei der Maskenpflicht gibt es keine Ausnahmen für Geimpfte oder Genesene.

Sport: Kontaktfreier Sport ist für bis zu 20 Personen auf Sportanlagen unter freiem Himmel erlaubt. Für Kontaktsport gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen. Eine Ausnahme gibt es für Kinder bis einschließlich 14 Jahre – hier dürfen Gruppen bis zu 20 Kindern Kontaktsport treiben. Auch Zuschauer sind unter freiem Himmel wieder erlaubt, notwendig ist ein negativer Test. Dabei dürfen die Zuschauerbereiche maximal zu 20 Prozent ausgelastet sein (maximal 500 Personen gestattet). Gestattet sind nur Sitzplätze, die Rückverfolgbarkeit muss gewährleistet sein.

Tierparks: In Fauna und Vogelpark sind sich die Verantwortlichen noch unsicher, wie genau sich die Regeln ändern werden. Die Zoologische Leiterin des Tierparks Fauna, Linda Bunzenthal, geht davon aus, dass ab Donnerstag wieder eine Terminbuchung notwendig sein wird – dafür soll allerdings die Testpflicht entfallen. Sichergestellt sein muss die Rückverfolgbarkeit der Besucher. Eine Begrenzung der Besucherzahl gilt laut Corona-Schutzverordnung nur für „geschlossene Räume“ (also drinnen) – in der Fauna bleiben diese aber aus Sicherheitsgründen komplett zu. Das gilt auch für den Vogelpark, der außerdem auf ein Einbahnstraßensystem setzt, wie Tierpfleger André Hartig berichtet.

Schwimmen: Für den Publikumsverkehr öffnen dürfen nur Freibäder, eine Benutzung der Liegewiesen ist nicht gestattet, erlaubt ist nur Bahnenschwimmen, Voraussetzung ist ein negativer Test. In der Anfängerschwimmausbildung und bei Kleinkinderschwimmkursen sind Gruppen von in Hallenbädern höchstens fünf, in Freibädern höchstens zwanzig Kindern erlaubt.

Freizeit: Die Minigolf-Anlagen in der Stadt, die Seilbahn in Burg und die Schwebefähre in Müngsten können den Betrieb wieder aufnehmen, Voraussetzung für die Nutzung ist ein negativer Test.

Kino/Theater/Konzerte: Sind bei Inzidenz zwischen 50 und 100 nur unter freiem Himmel gestattet, für Zuschauer gelten die Regeln analog zum Sport (maximal 500 Personen, Sitzplan mit Nachverfolgung, negativer Test).

Museen, Galerien und Ausstellungen: Hier bleibt eine Terminbuchung notwendig, Besucher benötigen einen negativen Test. Die Anzahl der Besucher ist begrenzt auf eine Person pro 20 Quadratmeter.

Stadtbibliothek: Die Stadtbibliothek öffnet wieder regulär.

Körpernahe Dienstleistung: Sie sind zulässig unter Beachtung besonderer Hygienevorschriften. Außerdem ist ein negativer Test für Kunden und Personal obligatorisch, wenn der Kunde eine Maske „zulässigerweise nicht oder nicht dauerhaft“ trägt, heißt es in der Schutzverordnung. Laut Stadt ist für den Friseurbesuch kein Negativtest notwendig.

Beerdigungen und standesamtliche Trauungen: Für Feiern im Rahmen einer Hochzeit oder Trauerfeiern gelten keine Personenbeschränkungen mehr. Allerdings müssen Abstandsregeln, Maskenpflicht und die Rückverfolgbarkeit in geschlossenen Räumen weiterhin eingehalten und sichergestellt werden. Stadtsprecher Thomas Kraft weist deshalb darauf hin, dass es zu Personenbeschränkungen aufgrund der räumlichen Gegebenheiten kommen kann. Im Trauzimmer im Haus Kirschheide sei derzeit wegen der Aha-Regeln zum Beispiel nur für zehn Personen Platz. Ähnliches könne für Trauerhallen gelten.

Entwicklung: Sollte die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 50 liegen (bislang lag Solingen noch nicht darunter, am Mittwoch lag der Wert bei 65,3), können die Regeln am zweiten darauffolgenden Werktag erneut gelockert werden. Dann fielen weitere Kontaktbeschränkungen weg – ebenso wie Einschränkungen für den Handel. Im Sport wäre wesentlich mehr möglich, ebenso dürften Gastronomen auch drinnen bedienen und Kinos und das Theater und Konzerthaus wieder öffnen. Wenn es so weit ist, liefert das ST rechtzeitig eine detaillierte Übersicht. Wieder verschärft werden muss, sollte die Inzidenz in Solingen den Wert 100 an drei aufeinanderfolgenden Werktagen überschreiten. (Quellen: Stadt Solingen, Land NRW, eigene Recherchen)

Veranstaltungen zu den Coronaregeln

Gastronomie: Um die Gastronomen auf die Öffnung vorzubereiten, bietet die Wirtschaftsförderung Solingen in Zusammenarbeit mit dem Stadtdienst Ordnung und mit Unterstützung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) eine Frage- und Informationsstunde per Zoom an. Diese wird am morgigen Donnerstag, 27. Mai, um 11 Uhr stattfinden. Alle Solinger Gastronomen sind eingeladen, an der Zoom-Konferenz teilzunehmen und Fragen zu stellen, teilt die Wirtschaftsförderung mit. Unter diesem Link ist die Teilnahme möglich:

https://eu01web.zoom.us/j/66774373411

Stadt: Die Stadt bietet zu den neuen Regeln einen Livestream an. Heute um 17 Uhr beantworten OB Tim Kurzbach, Rechtsdezernent Jan Welzel und Schuldezernentin Dagmar Becker Fragen. Die können vorab an servicefuersolingen@ solingen.de gestellt werden. Die Sendung ist bei Facebook und auf Youtube zu sehen.

www.youtube.com/c/klingenstadtsolingen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Coronavirus: Das sind die Schnelltest-Zentren in Solingen
Inzidenz unter 100: Diese Regeln und Lockerungen gelten ab Donnerstag in Solingen
Inzidenz unter 100: Diese Regeln und Lockerungen gelten ab Donnerstag in Solingen
Inzidenz unter 100: Diese Regeln und Lockerungen gelten ab Donnerstag in Solingen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare